Wie lange kann ist ein Scheck gültig?

2 Antworten

Die Einlösefrist ist 8 tage, das ist aber nur die Zeit in der er akzeptiert werden muss. Du kannst ihn trotzdem einreichen und er wird vermutlich auch eingelöst werden.

Sollte er wider erwarten nicht eingelöst werden, läßt Du Dir einen neuen schicken.

nellinelli: was ist noch unklar?


Blick in § 29 ScheckG:

Art 29

(1) Ein Scheck, der in dem Land der Ausstellung zahlbar ist, muß binnen acht Tagen zur Zahlung vorgelegtwerden.

(2) Ein Scheck, der in einem anderen Land als dem der Ausstellung zahlbar ist, muß binnen zwanzig Tagenvorgelegt werden, wenn Ausstellungsort und Zahlungsort sich in demselben Erdteil befinden, und binnen siebzigTagen, wenn Ausstellungsort und Zahlungsort sich in verschiedenen Erdteilen befinden.

(3) Hierbei gelten die in einem Land Europas ausgestellten und in einem an das Mittelmeer grenzenden Landzahlbaren Schecks ebenso wie die in einem an das Mittelmeer grenzenden Land ausgestellten und in einem LandEuropas zahlbaren Schecks als Schecks, die in demselben Erdteil ausgestellt und zahlbar sind.

(4) Die vorstehend erwähnten Fristen beginnen an dem Tag zu laufen, der in dem Scheck als Ausstellungstagangegeben ist.


Die gute Nachricht findet sich in § 32, sofern der Scheck nicht widerrufen wurde:

Art 32

(1) Ein Widerruf des Schecks ist erst nach Ablauf der Vorlegungsfrist wirksam.

(2) Wenn der Scheck nicht widerrufen ist, kann der Bezogene auch nach Ablauf der Vorlegungsfrist Zahlung leisten.




Was möchtest Du wissen?