Wie funktionieren Nummernkonten eigentlich genau?

3 Antworten

Die Bank weiss immer wer der Kontoinhaber ist. Man muss sich ganz normal ausweisen wenn das Konto eingerichtet wird. Das ist schon nach den Geldwächevorschriften so.

Das Nummernkonto ist eben nciht mehr so wie früher, wo diese informationen effektiv nicht gespeichert wurden (ganz früher).

Im Prinzip sind es eben Konten wo kein, oder ein Fantasiename auf dem Auszug steht. Verfügung durch Kennwort.

Die Bank weiss immer wer der Kontoinhaber ist. Man muss sich ganz normal ausweisen wenn das Konto eingerichtet wird. Das ist schon nach den Geldwächevorschriften so.

Deshalb ist das Konto auch nur begrenzt anonym, bei konkreten Verdacht auf Steuerhinterziehung arbeitet die Schweiz auch mit dem Deutschen Finanzamt zusammen.

Die Schweiz ist sowieso nicht mehr so sicher z.B. arbeitet die Deutsche Post mit der Steuerfahndung zusammen und liess sich kürzlich die Adressen aushändigen die per Einschreiben sich als Kunden der Postfinanz (Schweizer Postbank) autorisiert haben... Am besten ein Offshore Konto aufmachen in einem Nicht-EU Offshore Land, dieses gibt es z.B. auf den Seychellen ( http://seychellen-firma.com/pages/offshore-bank.php ) oder einfach mal bei Google suchen. Viel Glück.

Beim nächsten Urlaub in der Schweiz einfach in eine Bank reinmaschieren und nach einem Nummernkonto fragen. Denke dass das nur persönlich in der Schweizer Bank Deines Vertrauens klappt. Ob das mitlerweile Antragsmässig auch per Brief oder Internet geht kann ich nicht sagen.

3

Sorry Falschposting!

0

Projekt in Norwegen - Wo muss ich Steuern zahlen?

Hi,

ich bin in der Schweiz gemeldet und arbeite bei einer schweizer IT Beratungsfirma im SAP Umfeld. Seit Januar dieses Jahres habe ich zusätzlich zu meinem schweizer Projekt noch ein Projekt in Stavanger, Norwegen. Das heisst, ich arbeite zur Zeit zwei Wochen pro Monat in Zürich, zwei Wochen in Norwegen. Ich bin zwar freier Berater, aber immer für 3 Monate fest bei der schweizer Firma angestellt, d.h. die Firma bezahlt meine Sozialbeiträge, führt meine steuern ab, etc. Da ich praktisch als Subcontractor im Projekt in Norwegen mitarbeite, sieht es folgendermassen aus:

Norwegischer Kunde->Norwegisches Beratungshaus->UK Recruiting Firma->schweizer Firma->ich

Ich bekomme letztendlich mein Gehalt von der schweizer Firma, bei der ich angestellt bin. Jetzt aber zu meiner Frage:

Die schweizer Firma hat bis dato für meine norwegischen Arbeiten schon schweizer Steuern und Beiträge abgeführt und ich habe mein Gehalt für meine Projektstunden in Norwegen folglich schon bekommen. Grundlage dafür sei das DBA Schweiz/Norwegen, dass in Artikel 15 dem von Deutschland/Norwegen gleicht. Jetzt habe ich aber, da mich die norwegische Beratungsfirma scheinbar hier in Norwegen gemeldet hat, eine Tax Deduction Card an meine Privatadresse geschickt bekommen. Ich bin jetzt ziemlich ratlos... Was genau muss ich jetzt machen? Bin ich jetzt doch in Norwegen steuerpflichtig?

Danke für eure Anworten!

...zur Frage

Habt Ihr ein Beispiel für eine Annuitäten-Anleihe ?

Gibt es diese Form der Anleihe überhaupt noch ? Wie funktioniert diese Annuitäten-Anleihe eigentlich genau ?

...zur Frage

Hallo! Kann man ein Girokonto für eingehende Überweisungen von Dritten sperren lassen?

Hm, eigentlich steckt das Detail schon in der Frage: es gibt eine Person, von welcher ich kein Geld überwiesen bekommen möchte, aus persönlichen Gründen. Deshalb stellt sich mir die Frage genau so, wie ich diese formuliert habe. Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, welche ähnlich wie bei einem E-Mail-Programm funktioniert; dort kann man bestimmte Absender, von denen man keine Mails erhalten möchte, ja auch blockieren. Bin leider nicht so sehr mit Wissen beschlagen, was das angeht, aber das erkennt Ihr sicher schon an der Frage... ;-) Für hilfreiche Antworten danke ich sehr! Freundliche Grüße, M.

...zur Frage

Wie funktioniert professionelles, privates Trading?

Ein entfernter Bekannter meinte zu mir, er sei von Beruf "Trader". Er sagte, er würde immer wieder in Standardwerte ein- und aussteigen, also nix mit Derivaten und so. In meinen Augen kann das nicht funktionieren, er wird damit auf Dauer Geld verlieren. Niemand kann Kurse prognostizieren und gute Einstiegs- bzw. Ausstiegszeitpunkte prognostizieren? Was meint Ihr dazu?

...zur Frage

Wie funktionieren monatliche Zinsen bei Tagesgeld und Festgeld?

Hi.

Ich werde mir ein Tagesgeld- und Festgeldkonto besorgen. Ich hörte, man könne aussuchen, ob man Zinsen monatlich oder jährlich kriegt. Aber wie genau funktioniert das? Kann es wirklich sein, dass man pro Monat volle 2.5% auf seine Summe bekommt? Also bei 1000 € wären dies dann 25€ pro Monat. Aber das wirkt auf mich deutlich zu viel. Oder ist es eher so, dass man z.B. 2,5% jährlich bekommt, also im Jahr 25 €, aber diese durch 12 geteilt werden und man jeden Monat 2.083€ bekommt?

Ich werde wohl zur Bank of Scotland gehen, falls das euch weiterhilft.

MfG

...zur Frage

Währungsspekulationen – Wie funktioniert das genau?

Man hört ja immer wieder von so genannten Währungsspekulanten, die eine bestimmte Währung aufwerten oder Abwerten. Aber wie genau handeln sie und wie machen sie gewinne? Kaufen die einfach Bargeld in der gewünschten Währung in großen Mengen? Wer kennt sich aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?