Welche Kündigungsfrist muß ich einhalten, wenn ich Dispokredit kündigen möchte?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Einfach nur zur Bank gehen u. um Löschung bitten. Das erfolgt dann für normal taggleich. Kündigungsfrist gilt hier keine zu beachten. Solltest Du wider Erwarten aber dann doch mal ins Minus rutschen, kanns aber teuer werden- nicht vereinbarte Überziehungen gehen richtig ins Geld.

Wenn man zukünftig keinen Dispo mehr eingeräumt bekommen möchte teilt man das in der Filiale seiner Hausbank am besten persönlich mit. Meines Wissens geht die Umstellung von jetzt auf gleich. Eine extra Kündigungsfrist hierfür ist mir unbekannt.

Es gibt gar keine Kündigungsfrist.

Du gleichst dein Konto aus, und teils dem kontoführenden Institut mit, dass du sofort das Konto allein als Guthabenkonto geführt haben möchtest.

Du solltest nur gehörig aufpassen, jede Lastschrift, die einen negativen Salso erzielen würde, wird dann nicht ausgeführt.

Ein Dispokredit ist jederzeit rückzahlbar, also ohne jegliche Kündigung. Nach dem Ausgleich die Bank bitten und auffordern, den Disporahmen zu löschen. Meine Empfehlung ist aber, den Dispo auf €100,00 zu setzen, damit kleinere evtl. vergessene Lastschriften eingelöst werden .

hingehen und umstellen lassen - auf 0. Das geht ohne weitere Frist, sofern Du im Moment nicht im Minus bist.

Was möchtest Du wissen?