Was tun, wenn ALG II Weiterbewilligungsbescheid nie ankommt per Post?

3 Antworten

Wenn der Bescheid nicht ankommt, zum Amt gehen und freundlich nachfragen. Vielleicht kann man dir gleich den Bescheid ausdrucken und mitgeben.

Also, wenn die Damen vom Jobcenter sagen, dass der Weiterbewilligungsbescheid raus ist, dann glaube ich denen das mal. Denn damit sist ja noch nciht das Ergebnis genannt. Es kann noch immer negativ sein.

Aber bezüglich der Zeit wäre ich vorsichtig.

Wenn die Sachbearbeiterin (Fallmanagerin) sagt, "der ist Mittwoch raus," dann ist es vermutlich so, dass sie auf den Knopf "fertig" geklickt hat (oder entsprechend). Aber damit ist das Schriftstück nicht im Postausgang.

Auf den Bereich hat die Fallmanagerin keinen Einfluss. Ich denke, dass es eine vollautomatische Postausgangsmaschine macht, die druckt, kuvertiert usw.

Also warte ruhig noch bis Montag.

Warte bis zum 30.ab und solltest Du dann auch kein Geld auf dem Konto haben, obwohl Dir ALGII zusteht, solltest Du Dich sofort auf den Weg zum Jobcenter machen, einen aktuellen Kontoauszug und nach Möglichkeit einen Beistand mitnehmen.

Dort musst Du auf sofortige Barauszahlung der Dir zustehenden Leistungen bestehen.

Genau so ist es.

Vom Bescheid alleine kann man nämlich nicht leben. Defakto ist der eh nur Berechnungsnachweisgrundlage.

Am Anfang des Monats zählt nur, dass das Geld auf dem Konto ist.

1

Darf das Jobcenter mein Elterngeld einziehen?

Ich habe vor der Geburt unseres zweiten Kindes gearbeitet und dann vor 5 Wochen Elterngeld beantragt. Für diesen Monat (September) habe ich lediglich 14 Euro vom Job center bekommen. Heute rief ich bei der Elterngeldstelle an und fragte, ob der Bescheid unterwegs ist, weil es schon so lange dauert. Die Dame teilte mir mit, dass das Jobcenter einen Erstattungsantrag gestellt hat und somit das Geld erstmal an das Jobcenter geht. Da ich aber für September nur 14 Euro zum Leben für unsere 4 köpfige Familie bekommen habe, frage ich mich, was das Jobcenter von meinem Elterngeld abziehen möchte. Am Freitag habe ich einen Termin bei der Leistungsabteilung. Meine Frage ist, ob das jetzt so üblich ist und was ich erwarten muss. Ist das überhaupt rechtens? Mir graut es ehrlich gesagt vor dem Termin, da unsere Bearbeiterin nicht wirklich freundlich ist... Weiß jemand Rat?

...zur Frage

ALG 2 bei Arbeitslosengeld 1 was steht mir zu

Hallo, es geht darum, dass mein Freund Arbeitslos geworden ist. Das Jobcenter hat uns geraten noch einen Antrag auf Aufstockende Leistungen zu stellen. Nun zur Situation:

Der Anspruch vom Arbeitslosengeld 1 beginnt ab 20.09 (also heute) bis zum Monatsende. Am 01.10 wird somit rückwirkend die zehn Tage bezahlt.

(Montag geben wir den Bescheid vom Arbeitslosengeld 1 ab , da er gestern erst mit der Post kam) Rechnet das Jobcenter nun das volle Arbeitslosengeld an ? DÜrfen sie das überhaupt ? Immerhin bekommt mein Freund im Oktober ja garkeine volle Leistung von ALG 1 bezahlt sondern nur 10 Tage. Erst im November bekommt er eine volle Leistung bezahlt.

Da das Jobcenter ja vorraus zahlt, müsste das Jobcenter doch nun nur diese Zehn Tage ALG 1 anrechnen als Einkommen und nicht den vollen Betrag ALG 1. Und müsste dann im November wenn mein Freund den vollen Betrag vom ALG 1 bezieht das ALG 2 neu berechnen.

Hoffe ich habe mich nicht zu kompliziert ausgedrückt. Danke schonmal !

...zur Frage

Maßnahme der DRV wegen Krankheit abgebrochen - kein Übergangsgeld und Hartz IV mehr

Bisher war ich in einer Reha-Maßnahme der Rentenversicherung. Da ich länger krank war, musste diese aber jetzt beendet werden. Allerdings gibt es die Möglichkeit, dass ich sie ab Juni wieder fortsetzen bzw. neu beginnen kann. Ich habe heute Post vom Jobcenter bekommen und da drin steht, dass die Leistungen nach dem SGBII zum 31.03. eingestellt werden, da ich normalerweise Übergangsgeld bekommen sollte. Die Maßnahme wird offiziell aber zum Freitag hin beendet und somit habe ich auch keinen Anspruch mehr auf Übergangsgeld der Rentenversicherung. Stehe ich jetzt einige Tage ohne Geld da? Im Brief stand auch, dass die Rentenversicherung dem Jobcenter mitgeteilt hätte, dass ich seit dem 13.02. Übergangsgeld erhalten würde, was so aber nicht stimmt, denn außer dem Bescheid über dessen Berechnung, habe ich bisher keinen Cent Übergangsgeld erhalten, weil die Maßnahme erst vor 5 Wochen begann! Was sage ich denn dem Jobcenter, wie gehe ich jetzt genau vor? Und wie erkläre ich, dass es ab Juni die Möglichkeit gibt dort neu zu beginnen? Ich habe Angst, dass ich jetzt bis Juni ohne Gel dastehe.

...zur Frage

Wielange darf eine Bearbeitung beim Jobcenter dauern?

Hallo, ich habe am 05.08.2010 beim zuständigen Jobcenter Unterlagen abgegeben, aus denen eine Rückzahlung von Leistungen resultieren wird. Bis heute habe ich noch keinen Bescheid. Wielange darf sich das Jobcenter für die Bearbeitung Zeit lassen? Gibt es da eine Frist?

...zur Frage

Jobcenter zahlt nicht für Sohn rechnet Ihn aber an

Hi, Mein Sohn ist 20 Jahre, hat ein Baby und verheiratet. Er lebt aber trotzdem bei mir weil die Wohnung seiner Frau zu klein für die kleine Familie ist. Jetzt musste ich Alg 2 beantragen und habe ihn in der Bedarfsgemeinschaft eingetragen. Heute kam der Bescheid. Ich bekomme nur für mich den Regelsatz und die halbe Miete. das heißt er wird nicht mitgerechnet aber mit angerechnet. Was kann ich da jetzt tun?

...zur Frage

Jobcenter wartet auf ALG1 Bescheid und zahlt immer noch nicht

Guten Tag,

hab schon seit einigen Monaten nur Probleme mit den Ämtern.

Konnte jetzt auf meinen speziellen Fall noch keinen Rat finden.

Es sieht folgendermaßen aus, habe bis zum september 2013 einen Bundesfreiwilligendienst absolviert.

Jetzt war der Bundesfreiwilligen Dienst zu Ende, ich hab mir erstmal einen Schulplatz rausgesucht. Und direkt eine Schule besucht.

Ein Monat später musste ich meinen ALG2 Antrag verlängern. Mein Sachbearbeiter meinte,ich muss sofort die Schule beenden und eine Absage hinschicken zu ihm bringen. hab ich gemacht.

Ich war unter druck und hatte angst schon wieder in die komplette finanzielle Misere zu geraten. Ich hab die Schule beendet, gab so schnell keine weitere möglichkeit.

Seitdem läuft bei mir nix und mir gehts einfach nur mies. Naja, mein ALG-2 Antrag lief im Dezember dann wieder.

Nun ist es aber so,weil ich ja in die ALG-1 Kasse eingezahlt habe, bekomme ich einen TEil ALG-1 und einen TEil ALG-2.. Die Jobcenter EInkünfte liefen vom oktober is januar wieder. Der Alg-1 Antrag wurd mir dann im januar bestätigt. Dadurch stehe ich jetzt wieder vor einem neuen ALptraum, dass Jobcenter wollte jetzt zum 01. Februar den ALg1 Bescheid bekommen.

Hab den Bescheid dort rechtzeitig abgegeben, doch auf einmal läuft diesmal vom Jobcenter kein Geld.

Jetzt wär die Frage, wann ich mit dem Geld vom Jobcenter rechnen kann und wieso die überhaupt wieder die Zahlung eingestellt haben..

Das ja das letzte, man ist bereit jeden Job zu mache, sich selbstständig weiterbildungen zu machen,60 Bewerbungen im Monat zu schreiben. Hat aber nur Bange vorm Briefkasten und weiteren Mahnungen.

Es heißt hartz-4 Grundsicherung wär das absolute Minimale einkommen. Aber seit 5 Monaten läuft jedes mal nur die hälfte.

Was soll ich machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?