Post wird aus dem Briefkasten entwendet + unbefugt geöffnet wieder eingelegt. Wie überführen wir denjenigen, an wen können wir uns wenden, was können wir tun?

Hallo zusammen,

liebe Community,

wir haben da ein Problem.

Wir sind SPRACH- und RATLOS !!!

Zudem wissen auch nicht wie wir damit umgehen sollen/können?

Als wir uns neben unserem Umfeld noch zusätzlich über das Internet informieren wollten, sind wir auf dieses Forum gelangt. Auch wenn wir keine Finanzfrage hatten, fanden wir hier u. a. auch zu  unserem Thema tatsächlich einige Antworten. Aus diesem Grund hoffen wir, dass Ihr bei unserem Anliegen helfen könnt. Für Eure Tipps, Erfahrungswerte, Ideen usw. wären wir dankbar.

Allgemein: Die Briefe werden von außen durch den Postboten in den Briefkasten eingeworfen. Jeder Bewohner kann im Treppenhaus (also von innen) mit seinem Schlüssel die Post aus seinem Briefkasten entnehmen.

Nach dem aktuellen Vorfall nehmen wir nun an, dass definitiv jemand die Post aus dem Briefkasten rausfischt und (meist) hinterher (nach dem unbefugten Öffnen und Lesen) wieder einwirft.

Aktuell erhielten wir vom Gericht für unsere Familie einen (gelben) Umschlag. Diesmal ist eindeutig zu sehen, dass der Umschlag zugeklebt war. Dieser wurde diesmal (höchstwahrscheinlich) mit Wasserdampf etc. geöffnet. Dieser geöffnete Umschlag samt Brief lag nun im Briefkasten. Der Inhalt ist sehr persönlich. Auch wenn es gute Neuigkeiten waren, geht dieser Inhalt des Briefes inkl. aller persönlicher Daten (Namen, Geburtsnamen, Geb.datum, Adressen, jegliche Tatsachen etc.) definitiv keinen anderen Menschen außerhalb unserer Familie etwas an.

Wer sich fremde Post bemächtigt, diese unbefugt öffnet und dann offensichtlich in den Briefkasten wieder einlegt, ohne sich die Mühe zu machen, den Umschlag zu zukleben, demjenigen trauen wir gerade alles zu: Mit den persönlichen Daten könnte derjenige bereits Identitätsmissbrauch begehen.

 

Wir wissen nicht, wer sich die „Mühe“ macht bzw. bisher machte und das Briefgeheimnis eigenmächtig aufhebt und unbefugt unsere Post las?

 

Eine Kamera im Treppenhaus zu installieren ist verboten.

Sich auf die Lauer legen ist zeitlich nicht machbar, zumal wir auch nicht einschätzen können, wann derjenige wieder unsere Post aus dem Briefkasten angelt und dann geöffnet wieder einwirft.

Post und Postbote haben wir bereits angesprochen.

Begrenzte Erfolgsaussichten, wenn wir eine Anzeige gegen „Unbekannt“ stellen würden, da wir nicht wissen wer es ist.

Laut Mieterverein ist der Vermieter dafür nicht zuständig.

Ein Postfach erhalten wir demnächst, aber amtliche Post wie z. B. vom Gericht wird zukünftig weiterhin an die Hausanschrift im Briefkasten zugestellt.

 

Wer kann uns einen Rat geben, wie wir denjenigen „überführen“ können?

An wen können wir uns wenden?

Was können wir noch tun?

 

Für jegliche Ratschläge, Erfahrungswerte etc. wären wir wirklich dankbar.

Mit lieben Grüßen von den „Sprach-/Ratlosen“

Datenschutz, post, Recht, Anzeige
Was tun, wenn ALG II Weiterbewilligungsbescheid nie ankommt per Post?

Hallo,

ich habe 2 Mal beim Servicecenter im Jobcenter angerufen und beide Damen meinten zu mir, dass der Weiterbewilligungsbescheid am Mittwoch per Post rausgeschickt wurde. Die Post braucht normalerweise 1-2 Tage und heute nach 2 Tagen war immer noch keine Post im Briefkasten. Hier in Niedersachsen war gestern auch kein Feiertag (Fronleichnam), sodass man den Tag heute als 2. Tag zählen kann. Spätestens heute hätte der Brief also da sein müssen. Was soll ich nun machen? Ich habe Angst, den Bescheid nicht mehr zu bekommen und somit ab dem 1. Juli kein Geld mehr zu haben. Kann ich mir im JobCenter den Bewilligungsbescheid nochmal ausdrucken lassen, sodass man ihn mir vor Ort aushändigt oder geht das nicht? Habe Angst, dass man mich eventuell angelogen hat und mir gar kein Bewilligungsbescheid zugeschickt wurde. Oder ist das eher unwahrscheinlich, dass mich beide Damen angelogen haben? Die Post braucht doch normalerweise wirklich nur 1-2 Tage. Was kann ich machen, wenn ich den Bescheid nicht mehr bekomme? Muss ja von irgendetwas leben und die Miete/Strom bezahlen. Ist es denn möglich, mir den Bescheid im JobCenter von einem Bearbeiter ausdrucken zu lassen? Die müssten den ja eigentlich im PC gespeichert haben.

Danke im Voraus für Eure Antworten. Möchte nicht das ganze Wochenende mit einem belastenden Gefühl verbringen =(

ALG 2, ALG II, Hartz IV, jobcenter, post, SGB II
Paket konnte nicht zugestellt werden, da der Nachname falsch ist, wurde aber richtig angegeben.

Ich hatte mir was bei Ebay bestellt, soweit alles Ok.

Nun kam das Paket gestern an, man konnte anhand des Paketes(Verpackung) auch erkennen, dass es meinen bestellten Artikel ist. Nun das Problem, auf dem weißen Zettel stand meine Adresse mein Name, aber der nachname war Falsch, statt meinem Nachnamen stand da Nausen, daher durfte Sie mir das Paket nicht geben.

Alles hat ja gestimmt, wie gesagt auf diesem Weißen Zettel der auf dem Karton stand ja alles richtig drauf, nur der Nachname war falsch. Nochmals man konnte erkennen das es mein Paket war, dar der Karton auch mit dem Logo ect. verziert war.

Die Postbotin hat das Paket mitgenommen, jetzt weiß ich nicht was damit passiert.

Ich habe als Sie weg war nochmal alles geprüft, die Emails, die Bestellung usw.

Überall war mein richtiger Nachname hinterlegt, nur auf dem Paket Stand, "Max Nausen", also Problem Nummer 1 was passiert mit dem Paket ?

Problem Nummer 2, als ich den Verkäufer kontaktierte, schrieben Sie mir nur, "Das können wir uns garnicht vorstellen, in der Online regestrierung ist alles richtig". Was passiert jetzt??? Ich habe Sie nochmals Kontaktiert nur bis jetzt kein Feedback.

Weil es muss ja deren Schuld sein, ich habe ja keinen Zettel ausgedruckt und auf das Paket geklebt.

Nur wie geht es weiter??? Wird das Paket nun zurück geschickt???

Muss ich was Zahlen, ist ja nicht meine Schuld.

ebay, kosten, Paket, post, Versand, Schuld

Meistgelesene Fragen zum Thema Post