Was passiert bei Pfändung auf P-Konto mit dem Geld, was über die 1045€ hinausgeht?

Support

Liebe/r Fear24,

bitte stelle nicht mehrfach Fragen zum selben Sachverhalt. Diese Einzelheiten könne auch mittels Kommentarfunktion innerhalb der Ursprungsfrage geklärt werden und die Übersichtlichkeit bleibt gewahrt.

Herzliche Grüsse

Jürgen vom finanzfrage.net-Support

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da Du nun in dieser Woche zum 8. mal Fragen zu Deinem P-Konto und den Pfändungen hast, rate ich Dir dringend zu einem klärenden Gespräch mit dem Bankmitarbeiter.

Lass Dich dort genau aufklären, wie es sich mit den Beträgen verhält, die über Deine Pfändungsgrenze liegen.

Täglich die Frage umzuformulieren, um immer wieder andere Antworten zu bekommen, bringt Dich bestimmt nicht weiter.

Die Mitarbeiter der Bank sind auch dafür da, Fragen der Kunden zu beantworten.

Vielleicht hat der Fragesteller 8 P-Konten. Darf man das überhaupt? Schon haben wir die 9te Frage!

4

Habe ich bereits versucht, aber die wimmeln mich doch ständig ab, geben mir eine Telefonnummer, wo ich anrufen soll und das war es dann für die. Und die Berater am Telefon wissen dann meistens auch nicht weiter. =(

0

Der letzte Bankmitarbeiter, den ich am Telefon hatte, der konnte meine Fragen richtig beantworten. Dann hatte ich mit den Mitarbeitern am Schalter nur Pech. Naja egal =)

0

Hallo,

wenn Du eine Pfändung hast, werden alle Beträge, die monatlich über den Freibetrag hinaus gehen, abgeschöpft und für den Gläubiger reserviert. Sofort überwiesen werden die Beträge in der Regel nicht.

Hallo ich besitze auch ein p Konto habe aber trotz ein Brief ein vollstreckungsbrief das das Konto trotz nicht erhöhten Limit gepfändet wurde was kann ich tun?

Was möchtest Du wissen?