Was kann ich als Schuldner gegen eingetragene Zwangshypothek tun, wenn ich Forderung gezahlt habe?

3 Antworten

Nach den Vorschriften des BGB erwirbt der Eigentümer die Zwangshypothek, wenn die vollstreckbare Forderung erlischt, insbesondere wenn der Schuldner den Gläubiger befriedigt. Mit der öffentlich beglaubigten Quittung des Gläubigers kann der Eigentümer die Löschung im Grundbuch veranlassen.

Die Frage ist bestens beantwortet worden. Welche Unklarheiten bestehen noch?

Der Eigentümer kann die Löschungsbewilligung des Gläubigers an das Grundbuchamt mit der Bitte um Löschung der Eintragung weiter geben.

Können wirklich Externe die Insolvenz eines Schuldner beantragen?

Ein Kumpel hat behauptet, dass die Gläubiger, also z.B. die Lieferanten eines Unternehmens, Insolvenz des Schuldners beantragen können und das Gericht nach Prüfung der Liquidität dieses dann ggf. in die Insolvenz zwingen kann. Stimmt das?

...zur Frage

Dürfen die Stadtwerke, das Gas abstellen, weil Strom nicht gezahlt? Gas ist in den NK enthalten.

Die Stadtwerke kamen zu mir und stellten den Strom ab, da noch eine offene Forderung bestand. Soweit, sogut. Nur haben sie auch den Gaszähler ausgebaut, obwohl die Abschläge für Gas in den Mietnebenkosten enthalten sind. Dürfen die das? Gas wurde ja immer gezahlt. Nun is die Forderung beglichen und damit die den Gaszähler wieder einbauen, muss ich eine Druckprüfung der Gasleitung durchführen lassen. Kostet natürlich extra. Meine Frage: Dürfen sie das Gas abstellen, obwohl der Abschlag für Gas immer gezahlt wurde? Und die offene Forderung sich auf den Strom bezogen hat.

...zur Frage

Was tun bei Zahlung an einen Anderen, weil Gläubiger sagte, die Forderung sei abgetreten??

Könnt ihr mir vielleicht eine Antwort geben auf eine Frage, die sich mir gerade stellt? Es geht um einen ehemaligen Gläubiger, der zu dem Schuldner sagte, dass er die Forderung an einen anderen abgetreten hat. Darauf hin glich der Schuldner die Schuld gegenüber dem Anderen aus. Jetzt will der ursprüngliche Gläubiger von dieser Abtretung nichts mehr wissen und verlangt Zahlung an sich. Die Forderung ist in Wirklicheit nicht abgetreten. Wie ist dem Schuldner zu helfen, der ja jetzt schon gezahlt hat?

...zur Frage

Schuldner im EU-Ausland - nicht gemeldet?

Guten Tag,

angenommen ein Schuldner wohnt im EU-Ausland, seine Adresse ist bekannt allerdings ist er nicht gemeldet und seine Name steht nicht am Briefkasten (wohnt in einer Pension). Seine Meldeadresse in Deutschland ist absichtlich falsch angegeben worden und sein Name befindet sich nicht am Briefkasten. Gläubiger und Schuldner stehen in Kontankt.

Eine grenzübergreifende Forderung ist sehr teuer, deshalb möchte der Gläubiger sicher gehen dass diese auch ankommt. Welche wäre die sinnvollste Option bzw. welche anderen gibt es? a) Anzeige, b) Mit der Botschaft des Landes in Kontakt treten, damit Polizisten den Schuldner besuchen und ihn zwingen sich zu melden und den Mahnbescheid persönlich abgeben, c) mittels Bekannten die im EU-Land leben einen Mahnbescheid unter dem Namen des Gläubigers beantragen und an die Adresse des Schuldners zu schicken mit dem Vermerkt dass der MB persönlich abgegeben werden soll-

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Kann eine Bürge Konteneinsicht beim Schuldner verlangen ?

Der Schuldner hat dem Gläubiger gegenüber eine reihen von Ratenzahlungen nicht geleistet. Der Gläubiger hat daraufhin das Darlehen gekündigt und fordert die sofaortige Rückzahlung. Kann nun der Bürge, der eventuell anstelle des Schuldners zahlen muss, Einsicht in die Konten des Schuldners verlangen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?