Fällt eine Schenkungssteuer an bei unverheirateten Paaren beim Grundstückskauf?

3 Antworten

Wenn dann schenkt er Dir im Moment der Bezahlung den halben Grundstückskaufpreis, weil ihr beide hälftig kauft, aber nur er zahlt.

Also macht ihr eine Vereinbarung, dass er Dir das Geld für Deine Hälfte leiht udn eine endgültige Regelung vereinbart wird, wenn das Haus fertig ist udn dien Finanzierung komplett ausgezahlt ist.

Dann macht ihr zu dem Zeitpunkt eine Vereinbarung, in der ihr auch für den Fall vorsorgt, dass ihr mal auseinander geht.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Also ich bin schon auseinandergegangen, und wie!

Aber "wer wird denn weinen, wenn man..."

Die Lösung mit der Finanzierung dürfte hier tatsächlich hilfreich sein.

0

Das wäre eine Schenkung, wenn er zunächst alleine kauft und dann eine Hälfte an Dich überträgt, was aber ziemlich unsinnig wäre schon wegen der Notarkosten.

Den Rest dürftet ihr durch Vereinbarungen regeln können (oder Du nimmst einen Teil des Darlehens für den Kaufpreis und er dafür das gesparte Geld aus der Erbschaft für den Hausbau)

Dann teilt euch doch auch den Grundstückskauf und die Baufinanzierung 50:50!

Dann seid ihr auf der sicheren Seite und beide stehen dann zu recht mit jeweils 50% im Grundbuch!

Was möchtest Du wissen?