Warum teilt man Kreditsumme in mehrere Darlehen auf?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hat man gemacht um das Konzept flexibel zu gestalten. Sondertilgung bei Ablauf der Zinsbindung etc. Auch der Zinssatz ist bei unterschiedlichen Laufzeiten unterschiedlich. Wie du die Anschlussfinanzierung gestaltest, hängt davon ab welche Ziele du dir vorgenommen hast und welche finanziellen Möglichkeiten du hast. Vielleicht solltest du dich beraten lassen. Frage erst mal bei der finanzierenden Bank. Lass dir aber nicht einen zu hohen Zins für die Anschlussfinanzierung aufdrehen, das machen die Banken sehr gerne.

Von Bekannten weiß ich, daß sie ihre Baudarlehen auch aufgeteilt haben, das kurzfriste gab es damals mit niedrigeren Zinsen, deshalb habe sie da so viel Kredit reingepackt, daß sie in 5 Jahren Laufzeit den größten Batzen abbezahlt haben werden. Das Darlehen mit der längeren Laufzeit war etwas teurer, aber um kein Risiko einzugehen, haben sie hier den Restkreditbetrag untergebracht.

Es gute und schlechte Gründe für die frühere Aufteilung. Jetzt zählen nur die Guten.

Ich würde für die Zukunft Euch lieber zu einer Zusammenfassung der verschiedenen Krediten in einen einzigen raten, der bis zu Eurem Tilgungsziel getilgt ist und komplette Zinsfestschreibung hat (sog. Volltilgerdarlehn). Vielleicht könnt Ihr noch ein kostenfreies Sondertilgungsrecht von ca. 5 % p. a. vereinbaren.

Damit habt Ihr Planungs- und Kostensicherheit. Aus meiner Sicht wäre es ein Fehler, heute auf eine wirklich langfristige Zinsfestschreibung zu verzichten. 10 Jahre nach Vollauszahlung besteht für Euch ohnehin ein Sonderkündigungsrecht (falls die Zinsen dann niedriger sind oder die Erbschaft zugefallen ist). Bei kleineren parallel laufenden Krediten beinhalten die Zinsen "Kleinviehzuschläge", die sich durch Zusammenlegung vermeiden lassen.

Greift das bekannte Sonderkündigungsrecht bei Darlehen nach 10 Jahren Zinsbindung auch bei einem KfW-Unternehmerkredit (Programm 47) mit 20 Jahren Laufzeit?

Hallo!

Ich hätte gerne gewusst, ob ich als Inhaber einer GmbH & Co. KG einen noch abzuschließenden KfW-Kredit (Programm 47, 20 Jahre Zinsbindung, 20 Jahre LZ) ebenfalls nach 10 Jahren kündigen kann, so wie es das BGB in § 489 z.B. bei Immobilienkrediten von Privatpersonen vorsieht. Oder gilt dies nur für "Bürger", so wie der Titel des BGB es bereits aussagt, nicht aber für Unternehmen?

Bitte keine Antworten wie "Sollte doch bestimmt gehen" sonder bitte nur von denen, die tatsächlich mit der Materie vertraut sind.

Ganz Herzlichen Dank! Klaus

Auszug § 489 BGB (1) Der Darlehensnehmer kann einen Darlehensvertrag mit gebundenem Sollzinssatz ganz oder teilweise kündigen, ...in jedem Fall nach Ablauf von zehn Jahren nach dem vollständigen Empfang unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von sechs Monaten; wird nach dem Empfang des Darlehens eine neue Vereinbarung über die Zeit der Rückzahlung oder den Sollzinssatz getroffen, so tritt der Zeitpunkt dieser Vereinbarung an die Stelle des Zeitpunkts des Empfangs.

...zur Frage

Ablösung KfW-Darlehen durch Bausparvertrag

Hallo zusammen,

ich hoffe, hier auf tatkräftigen Rat: zur Finanzierung eines ETW-Kaufs nehme ich 240TE als Darlehen auf.

190TE werden über einen klassischen Immobilienkredit zu 3,29% Sollzins mit 30 Jahren Zinsbindung abgedeckt. Dieser ist mit ca. 1,96% Tilgung nach den 30 Jahren voll getilgt. So weit, so gut, hier ist mir die planbare Zinssicherheit wichtiger als ein paar Zinspunkte.

50TE werden über die KfW zu 1,9% Sollzins über 10 Jahre abgedeckt. Problem hier ist, dass nach Ablauf der Zinsbindung noch ca. 37TE als Restschuld offen sind. Hier wurde mir angeboten, diese mit einem BSV abzulösen. Ich soll also 10 Jahre ca. 100 Euro einzahlen und dann für die restlichen 20 Jahre zu 2,9% die Restschuld aus dem KfW-Darlehen ablösen. Somit wäre auch dieses Darlehen nach 30 Jahren voll bedient.

Ist dieses Modell sinnvoll? Die Abschlussgebühr ist mit ca. 290 Euro für meinen Geschmack im Rahmen und es sichert mir für 20 Jahre 2,9%. Was meint Ihr? Gäbe es bessere Alternativen, die zinsunsicheren 37TE aus dem KfW-Darlehen zu bedienen?

Besten Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?