Vollfinanzierung Sparkasse?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Unabhängige Immobiliardarlehnsberater erachte ich für den geeigneten Ansprechpartner für Dein Vorhaben. Diese sind verpflichtet Dir einen ausreichenden Vergleich verschiedener Konditionen zu bieten.

Banken, müssen das nicht.Sie können ja auch nur Ihre eigenen Verträge anbieten.

Einen groben Konditionsüberblick kannst Du Dier hier bekommen - http://www.aquila-ea.de/finanzierung.htm

Leider schreibst Du nur den Kaufpreis und nichts über die vermutlichen Renovierungskosten.

Es wird zwei Knackpunkte geben. Der erste wird die Bewertung der fertigen Immobilie und damit die Frage ob es einen Blancoanteil geben wird und wie hoch der ist.

Der zweite Knackpunkt ist dann die Frage, was kostet der Kredit udn könntest Du ihn auch ohne die Mieteinnahmen bedienen. Daher wird es auf jeden Fall besser sein, wenn Du selbst einziehst und so die eigene Miete sparst, denn die (vermutlichen/erwarteten) Mieteinnahmen werden von der Bank nie mit 100 % angesetzt.

Bei 2.500,- netto, dann ohne Mietbelastung, wird man Dir schon 700,- bis 900,- monatliche Belastung zutrauen.

siggi2017 09.04.2017, 18:16

Danke für die Antwort. Die Renovierung kostet ca. 20.000€. Dieses Geld, die kaufnebenkosten von ca. 20.000€ sowie noch einige Reserven haben ich angespart und als Eigenmitte zur Verfügung. Was meinen Sie mit Blancoanteil?

0
wfwbinder 09.04.2017, 18:39
@siggi2017

Nehmen wir mal an, der (Beleihungs-)Wert der Wohnung wäre nach der Renovierung 160.000,- Euro.

Dann ist der erstrangige Bereich 60 %, also 96.000,- Euro. Der zweitrangige Bereich 20 % also 32.000,- Euro.

also mit 128.000,- kann das Objekt nach den Kreditvorschriften als Sicherheit dienen, wenn Du 140.000,- willst, wäre damit der ungesicherte (Blanco-)Anteil somit 12.000,-.

Das würde schon gehen.

Wenn aber die Bank den Beleihungswert auf 140.000,- festsetzt, dann sind die 80 % 112.000,- Euro und der Blancoanteil eben 28.000,- Euro.

Gehe mit dem Vorhaben am besten zu einem Baufinanzierungs-makler wie Interhyp, oder Dr. Klein. Die stellen Anfragen nur bei Instituten, bei denen auch eine Chance besteht.

4

Danke für die bisherige. Rückmeldungen. Mir geht es generell darum wie ihr meine Chancen einstuft das ich mit meinen Parametern eine 100% Finanzierung realistisch ist! Evtl. Jemand der ähnliche Erfahrungen hatte?

Sorry, ich verstehe das nicht.

Es gibt oftmals Fragen mit "Kann ich eine Finanzierung erhalten".

Hier wird Dir keiner eine Antwort geben können, wir vergeben keine Kredite.

Jedes Institut hat seine eigenen Regeln und alles sind Einzelentscheidungen und der einfachste, sicherste Weg ist : Rede mit den Menschen, gehe zur Bank und spreche direkt mit einem Angestellten.

Egal ob Duj 500 Euro als Azubi für ein Moped brauchst oder 200.000 für eine Finanzierung.

Zu Deinem Fall. Es ist keine Eigenheimfinanzierung sondern die Mieteinnahmen machen einen Teil des Gesamtpaketes aus. Und damit bewegst Du Dich in den Bereich der gewerblichen Finanzierung. Ich habe Banken erlebt die sowas machen und andere die ablehnen.

Also gehe hin und rede mit Menschen.

Ein 2-Familienhaus für 140.000€? Entweder ist das eine Bruchbude oder die liegt irgendwo, wo keiner wohnen will. Bei uns bekommst Du nicht einmal eine 2 Zimmerwohnung für das Geld. Wo liegt denn das Haus? 

Bei dem mickrigen Gehalt ist die Wahrscheinlichkeit 0%!

Heirate eine Frau mit hohem und sicheren Einkommen sowie etwas Vermögen und versuche es mit ihr gemeinsam nochmal.  

Was möchtest Du wissen?