Vermögenswirksame Leistungen - Lohnt das?

2 Antworten

man kann es auch in Aktienfonds anlegen. Und wenn man dann 7 Jahre später endlich drauf zugreifen kann, ist das immerhin ein kleines Weihnachtsgeld.

Schließ einen Bausparvertrag (Mindestsumme 8.000 Euro) ab. Kostet 80 Euro Abschlussgebühr, also das erste Jahr der Einzahlung geht für die Kosten drauf. Dann möglichst lange die VL einzahlen und in ein paar Jahren mal essen gehen oder einen Miniurlaub machen.
Wenn also Deine Beschäftigung absehbar länger als mindestens ein Jahr läuft - nimm es mit.
Natürlich kannst Du das Geld auch einfach als Zuzahlung zu einer sowieso notwendigen Altersvorsorge nehmen und einfach den Arbeitgeberanteil aufstocken.

Wozu einen Bausparvertrag? So ein Unsinn, wie du selber schreibst, geht ein Jahr für die Abschlusskosten drauf...

0
@Larkolas

Abschlußgebühr, Ausgabeaufschlag, kostet doch alles was...

0
@Candlejack

Banksparplan kostet NIX, Fondssparplan kriegt man auch ohne Ausgabeaufschlag. BSV macht Sinn, wenn man auch bauen will, aber zum reinen Sparen ist er nicht das Beste. (aber sicher auch nicht das Schlechteste)

0

Was möchtest Du wissen?