Ich bin teilzeitbeschäftigt und beziehe Witwenrente, muß ich Steuern auf meine Witwenrente zahlen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Teil der Witwenrente (50% aus 2005) bleiben steuerfrei. Der Rest wird mit dem Erwerbseinkommen zusammengerechnet abzgl. der jeweiligen Werbungskosten natürlich und letztendlich auch der Sonderausgaben (KV und PV), der Wert der dann bleibt nennt sich "zu versteuernde Einkommen". Ist dieses größer als 8.004,- € so fällt Einkommensteuer an.

Ich empfehle die Steuererklärung mit Elster zu bearbeiten und elektronisch einzureichen, dies geht schneller und das Programm kann dir eine Prognose rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Grundfreibetrag gilt nicht für jede Einkommensart separat, sondern die Einkommen müssen dabei zusammengezählt werden.

Wenn du 800 Euro brutto verdienst und 50% der Rente steuerpflichtig sind, liegst du bei (9600 Euro + 3100 Euro) 12700 Euro und damit über dem Steuerfreibetrag.

Deshalb müssen auch Steuern für die Rente gezahlt werden.

Wie viel das sein wird, kannst du dir hier ausrechnen: http://www.test.de/Steuerberechnung-fuer-Rentner-Hilfe-fuer-die-Steuerschaetzung-1231254-2231254/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EnnoWarMal 04.12.2015, 09:21

Deshalb müssen auch Steuern für die Rente gezahlt werden.

Nö.

Zum einen wird bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit noch mindestens der Werbungskostenfreibetrag abgezogen und - bei Vorliegen der Voraussetzungen - auch noch der Altersentlastungsbetrag.

Dann gibt es noch Sonderausgaben und agB und weitere Abzüge (beispielsweise für haushaltsnahe Dienstleistungen).

Nach den Angaben sind ganz sicher keine Steuern zu zahlen.

0

Hallo, grundsätzlich besteht Steuerpflicht und zwar schon immer. Es könnte also sein, dass auch für die Vorjahre noch was zu erklären ist.

Der Grundfreibetrag wird vermutlich durch beide Einkommen zusammen immer überschritten. Nur um eine Größenordnung zu nennen: so ca. 600 EUR Steuer pro Jahr wären realistisch. (20% von 3100 EUR)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Bunga30, hast du dich generell mal erkundigt, wieviel du bei deiner Witwenrente überhaupt hinzuverdienen darfst, ohne das dir diese gekürzt werden kann. Ich kenne nämlich eine Bekannte, die darf lediglich einen Minijob ausüben. Alles Andere würde sich nicht lohnen, da ihr sonst zuviel von der Rente gekürzt würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EnnoWarMal 04.12.2015, 09:17

Eigentlich schade. Vielleicht würde deine Bekannte lieber den Vorstandsjob machen, der mit 240.000 Euro ausgeschrieben war.

Aber das würde ihr ja die Rente kürzen.

0

Was möchtest Du wissen?