Steuererklärung Erststudium rückwirkend einreichen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst die Steuererklärungen rückwirkend einreichen.

Aber es wird auch ebenso rückwirkend alles als Sonderausgabe qualifziert werden.

Deswegen meiner Meinung nach sinnlos.

Blöd... Aber danke :)

0

Darf man fragen woher du das weißt? Ich hab mich lange schlau gemacht aber nirgends etwas gefunden. Und sicher konnte ich es damit nicht sagen.

0
@Marhu

Mit diesem Wissen verdiene ich mein Geld ;)

0

Für 2017 kannst Du bis 31.12.2021 eine Steuererklärung abgeben, für die Folgejahre entsprechend später. Diese Frist gilt unabhängig von dem Urteil.

Hast Du denn Einkommensteuer gezahlt in den Jahren?

Nein habe ich nicht. Meine Ausgaben waren wegen dem Studium ab 2017 relativ hoch. Meine Einnahmen gingen hingegen gegen 0.

Als Sonderausgaben würde es mir also nichts bringen. Werbungskosten allerdings schon, aber dafür wurde ja Ende letzten Jahres ein Beschluss rausgegeben.

Natürlich gilt die Frist :)

Aber es ging mir darum ob ich die Zeit vor dem Beschluss als Werbungskosten angeben kann :')

0

Welchen Sinn ergibt es, die Kosten als Werbungskosten zu deklarieren, wenn es eindeutig Sonderausgaben sind?! Die Entscheidung gilt für alle Veranlagungen, die zurückliegenden Jahre sind ja in allen Steuerbescheiden in diesem Punkt explizit für vorläufig (bis zu einer Entscheidung) erklärt worden. Kannst dir also schenken...

Woher weißt du das?

0
@Marhu

Was genau meinst du? Ich habe beruflich damit zu tun, arbeite in der Steuerberatung.

0
@Wassonst

Achso verstehe. Hätte auch sein können, dass die Aussage nur eine Überlegung deinerseits ist.

Ich persönlich hatte kaum etwas damit zu tun. Ich dachte mir schon dasselbe, allerdings habe ich das nirgends gelesen oder herausgefunden. Deswegen war ich mir auch unsicher.

0

Was möchtest Du wissen?