Sozialamt droht Grundsicherungsleistung sofort einzustellen wenn ich ein Gewerbe anmelde, Nötigung oder Erpressung?

4 Antworten

Mehr Details wären schon hilfreich. Allerdings sollte Dir auch bewußt ein, dass durch Dein Gewerbe Deine Erträge Dir zu einem Einkommen verhelfen, das über dem Grundsicherungsniveau liegt. Dann bei dem Wegfall dieser Leistungen von Erpressung und Nötigung zu sprechen ist schon absurd.

27

Nicht jedes Gewerbe erzielt sofort Gewinne, die zum Leben reichen.

0
40
@correct

Das stimmt; aber wenn jemand der Grundsicherung bezieht ein Gewerbe anmelden will, dann ist die Grundsicherung nicht dazu da; dazu gibt es Gründerzentren die so etwas fördern.

0

Da steckt mehr dahinter - nur Du ziehst es vor, nichts davon zu erzählen. Hellseherei?

Können Versicherungen bei leichter Fahrlässigkeit ihre Leistungen mindern?

Handelt man grob fahrlässig, dann können Versicherungen im Schadensfall ihre Leistungen verweigern. Wie ist das bei leichter Fahrlässigkeit? Müssen die Versicherungen dann voll leisten? Und wer bestimmt dabei den Grad der Fahrlässigkeit?

...zur Frage

Zahlungen der privaten Unfallversicherung auf Schadensersatzanspruch anrechenbar?

Nach einem Verkehrsunfall erhält der schuldlos Geschädigte Leistungen aus der privaten Unfallversicherung. Sind diese Zahlungen auf seinen Schadensersatzanspruch wegen Verdienstausfalls gegen den Schädiger anzurechnen?

...zur Frage

Gibt es beim Versicherungswechsel bei der Rechtsschutzversicherung wieder eine Wartezeit?

Muss man bei einem Wechsel der Versicherungsgesellschaft bei der Rechtsschutzversicherung wieder Wartezeiten einhalten? Ich habe gelesen, dass man es nicht muss, wenn man den gleichen Schutz abschließt. Was heißt das genau? Dürfen sich die Leistungen der beiden Versicherungen dann nicht unterscheiden?

...zur Frage

Ich bin 55 Jahre alt, Kann ich vermögenswirksame Leistungen bekommen ?

Ich bin 55 Jahre alt, Kann ich vermögenswirksame Leistungen bekommen ?

...zur Frage

Hilft eine Rechtschutzversicherung bei Streitigkeiten mit der privaten Krankenverischerung ?

Liebes Forum, Ich habe kürzlich eine private Krankenversicherung abgeschlossen. Da die Versicherungen logischerweise bestrebt sind, ihre Leistungen möglichst gering zu halten, möchte ich für den Fall abgesichert sein, dass ich gegen den Versicherer klagen muss, da er nicht leistet. Hierfür möchte ich eine Rechtsschutzversicherung abschliessen.
Nun meine Frage: Macht es Sinn für dieses Szenario eine RS Vericherung abzuschliessen ? Wäre ein solcher Streit überhaupt über den privaten RS abgesichert? Grundsätzlich gilt, meinem Verständnis nach, dass Streitigkeiten aus bereits bestehende Verträgen nicht abgesichert sind. Wenn die PKV allerdings meisst versuchen, die Leistungen abzuwenden, indem Sie vorwerfen, der Versicherungsnehmer hätte im Vertrag falsche Angaben gemacht (z.B. GEsundheitsfragen falsch beantwortet), hilft mir demnach die RS Versicherung in diesem Fall auch recht wenig, oder ? Kann jemand helfen und Licht ins Dunkle bringen ?

...zur Frage

Was tun, wenn der Handwerker im Haus auf Barzahlung seiner Leistung besteht? Steuerpech?

Was kann man tun, wenn der Handwerker im Haus auf Barzahlung seiner Leistung besteht? Hat man dann Steuerpech und kann die Rechnung nicht beim Finanzamt absetzen oder gibts für diesen Fall eine Sonderregelung? Der Handwerker hatte wohl sehr schlechte Erfahrungen mit Rechnungen im privaten Bereich gemacht, er wollte gleich "Bares".

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?