Sohn 21Jahre ist ausgezogen keine Lust auf Arbeit und Lehre jetzt sollen wir für ihn mit aufkommen

2 Antworten

Dein Kind muß von euch bis es 25 ist unterstützt werden normalerweise ist das Harz 4 Gesetz so geregelt das er garnicht unterstützt wird außer er hat zwingende Gründe wie Er versteht sich nicht mit euch, es gibt laufend Krach oder ihr habt Platzmangel. Ausziehen ohne zwingenden Grund geht nur wenn er in Arbeit steht. Das er Harz 4 bekommt ist schon erstaunlich . Wer weiß was er für zwingende Gründe angegeben hat um sein Ziel zu erreichen.Euer Einkommen müsst ihr leider angeben denn es kann sein das die sagen ihr hab genug allso zahlt ihr auch. Leider kann man sich nicht groß gegen eine Zahlung für sein Kind wehren außer ihr hab halt zwingende Gründe warum er ausziehen mußte. Das hab ich damals bei meinem Kind auch gemacht. Versteht sich nicht mit dem Vater laufend gibt es Krach aber gut bei mir hat mein Kind ja ne Lehrstelle gehabt war da sicher ein etwas anderer Aspekt. Sie hat dann noch Unterstützung für ihre Wohnung bekommen au Grund der Angaben die ich angegeben habe

Wartet mal ab, das Jobcenter wird ihn schon "an die Kandarre" nehmen.

Was möchtest Du wissen?