Selber passiven Sparplan erstellen statt Tecis?

2 Antworten

ebase ist auf Geschäftskunden orientiert die darüber die Depotverwaltung für ihre eigenen Kunden abwickeln. Ansonsten kann man insofern eigentlich nichts Negatives sagen.

Der Kostentreiber bei Dir ist tecis und da sollte man wirklich überlegen, ob man die dort regelmäßig sehr hohen Gebühren zahlen muss für einen simplen Sparplan.

So etwas kann man sich auch selber zusammen stellen. Beispielsweise justetf würde einem bei der Auswahl der geeigneten Fonds helfen und auch Vorschläge zur Depotbank machen.

Was möchtest Du wissen?