Kann ich Schadenersatz für Belästigung durch unerwünschte Werbung bekommen?

9 Antworten

Es gibt keinen Cent Schadensersatz. Wofür auch? Das Zusenden von Werbung ist nicht verboten. Ganz im Gegensatz zu Telefonwerbung im übrigen. Und einen cleveren Anwalt für die Geltendmachung Deiner vermeintlichen Ansprüche findest Du bestimmt. Das Internet ist voll von Werbung (!) von Winkeladvokaten aller Art die es nur auf Dein Geld abgesehen haben. Das solltest Du dann aber schon haben. Für die Geltendmachung solch windiger Ansprüche gibt es nämlich keine PKH und auch keine Rechtsschutzversicherung wird ihr Geld darin versenken wollen.

Ich glaube nicht, dass irgendein Zusammenhang zwischen der Werbung und dem Sparbuch des Opas besteht.

Ich habe eine Zeitlang Kreditangebote von verschiedenen Banken bekommen, obwohl ich nie eine Anfrage gestellt habe.

Aufregen bringt Dich nicht weiter. Machs wie ich: Weg mit dem Müll und sich auf die Robinsonliste setzen lassen. Seitdem ist einigermaßen Ruhe.

Was möchtest Du wissen?