Abstellen von 50 ccm Elektroller neben Fahrrädern in Gemeinschaftsraum?

3 Antworten

Du selber bist also der Falschparker.

Als Wohnungseigentümer sollte man eigentlich wissen, dass einem nicht ein Teil des Grundstücks gehört, sondern dass am Grundstück immer Gemeinschaftseigentum besteht. Kein einziger Eigentümer kann daher besondere Rechte einfordern.

Die Hausordnung ist eindeutig. Nur mit Mehrheit darf sie geändert werden.

Dass E-Roller eine Brandgefahr sind, ist Dir offenbar entgangen. Es gab schon diverse Akkubrände mit erheblichem Schaden. Wieso sollten die Miteigentümer erlauben, eine Zeitbombe im Flur abzustellen?

Es geht hier nicht ums Parken. Potentielle Brandgefahr wären dann alle E-Roller und E-Autos, die um Dein Auto herum parken! Wenn diese so gefährlich wären, wären Sie in der StVO gar nicht zugelassen. Also mal halblang hier. Ich habe vorher in einer Stadt gewohnt, in der die Marke meines E-Rollers überall zum Leihen herumstand! Außerdem kann ich die Akkus in meiner Wohnung oder Keller lagern und den Roller dort ohne Akkus abstellen, wo ist dann die Gefahr?!

0

In meiner vorherigen Wohnung hatte ich den Roller unten direkt im Haus durch den Hintereingang abgestellt, das ganze bereits mit diesem Roller seit 4,5 Jahren, davor 2 Jahre einen anderen E-Roller an derselben Stelle! Du hast keine Ahnung von E-Rollern, du kannst erst mitreden, wenn du selber einen besitzt und so viele Jahre Erfahrung damit hättest wie ich!

0
@Doofy

Nun bist du kein M einer Wohnung mehr sondern Miteigentümer und an die Hausordnung der WEG gebunden.

0
Jetzt hat die Hausverwaltung ohne einen konkreten Grund zu nennen

Tätsächlich? Vielmehr wurde hier ausdrücklich

der Eigentümer angeschrieben und dabei auf die Hausordnung verwiesen:
Wie verhält es sich rein rechtlich. Könnte die Eigentümergemeinschaft in einer Abstimmung gegen eine Erlaubnis dessen stimmen?

Das hat sie bereits. Für das WEG gehört die Aufstellung einer Hausordnung zu der sogenannten ordnungsgemäßen Verwaltung und ist damit verpflichtend umzusetzen, § 27 I WEG.

Der E-Roller kann keinesfalls woanders wie z. B. draußen auf der Straße abgestellt werden, wegen Diebstahl und da der E-Roller wegen Defekts der Elektronikteile nicht draußen stehen kann.

Das mag dahingestellt bleiben, aber hätte vor der Anschaffung berücksichtigt werden müssen.

Auch als Eigentümer gilt es, angemessene Rücksicht auf andere Miteigentümner zu nehmen und die Hausordnung mit verbindlichen Regeln für alle Eigentüner einzuhalten. Eine WEG würde schlichtweg nicht funktionieren, wenn einzelne Eigentümer sich „Kraft eigener Arroganz“ Sonderrechte herausnehmen würden.

Du hast Unrecht. Die Hausverwaltung natürlich die Pflicht, dich darauf hinzuweisen, dass du das Teil entfernen musst.

Ob das einen Mieter, Hausmeister oder den Hausverwalter stört ist einerlei.

Es gibt Regeln und die wird jeder gute Hausverwalter umsetzen.

Was möchtest Du wissen?