Rückerstattung bei western union?

2 Antworten

Es kommt darauf an, bei wem Du diese Angelegenheit reklamiert hast.

"Western Union" ist jedenfalls der falsche Ansprechpartner.

Da es sich um eine unkorrekte Belastung der Kreditkarte handelt ist der Kreditkartenherausgeber zuständig. Bei diesem veranlasst Du, dass die Belastung storniert wird.

Wie das geht ist z.B. hier erklärt:

https://praxistipps.chip.de/kreditkartenzahlung-stornieren-und-zurueckbuchen-so-gehts_50306

Erst mal Danke für die Antwort, ich denke schon das Western Union das Geld zurück buchen mus,weil es heißt ja ,in Falle eine Stornierung geht das Geld wieder an mir zurück, Western Union hat mir nie gesagt bei Telefonate oder Mails wir haben damit nichts mehr zutun, wenden sie sich an ihre Bank, in gehenteil die haben mir die ganze Zeit Hoffnung gemacht, und dass so glaubhaft seit Wochen , werde morgen auf meiner Bank gehen , mal sehen was die sagen,wenn es sich nur um ein paar Euro handeln werde, hätte ich schon aufgehört weil ich echt keine Lust mehr habe

0
@Emily42

Mach es doch einfach so, wie Dir geraten wurde. Und beachte die acht-wöchige Frist!

0

Mal eine Verständnisfrage:

Habe ich chinesisch oder in sonst einer Dir unbekannten Sprache geschrieben?

Für Stornos von Kreditkartenbelastungen ist der Herausgeber der Kreditkarte der Ansprechpartner und keine Western Union oder sonstwer. Ausschliesslich bei dem musst Du die Rückbuchung veranlassen.

Mach es oder lass es, wenn du meinst, es geht anders. Dann viel Glück dabei.

Bei aller Liebe, es handelt sich hier doch nicht um die Stornierung einer Kreditkartenbelastung! Es wurde eine Transaktion von Western Union storniert. Dieses Unternehmen ist auch bereit den Betrag wieder zu erstatten, aber dazu muß es ja erst das Geld vom Kartenunternehmen gut geschrieben bekommen. Und Kartenunternehmen lassen sich Zeit, bevor sie Geld an die Empfänger weiterleiten, ebenso wie der Kunde ja auch in der Regel zeitversetzt die Belastung seines Kontos erhält.

0
@Snooopy155

Wenn ich etwas bestelle oder transferiere und die Bestellung oder der Transfer kann aus diversen Gründen nicht ausgeführt werden, aber der Betrag ist meinem Kreditkartenkonto bereit belastet, dann ist es eine unkorrekte Belastung, welche ich stornieren lasse.

Das passiert sofort und ich habe kein Problem, dem unrechtmässig belasteten Betrag hinterherzulaufen und mich permanent vertrösten zu lassen.

Genauso mache ich es, wenn anstelle einer Kreditkartenzahlung ein unkorrekter Lastschrifteinzug erfolgt => Lastschrift bei der Bank stornieren, und das wars.

Die Fragestellerin will, dass Western Union ihr das Geld zurücküberweist. Also rennt sie Western Union hinterher, obwohl sie die Gutschrift über den Storno-Weg mit minimalem Aufwand schon lange hätte.

Wie Western Union und der Kreditkartenherausgeber untereinander klarkommen, das ist dann deren Angelegenheit.

0

Was möchtest Du wissen?