PayPal- Muss ich bei einer Geldanforderung ohne Ware zahlen?

2 Antworten

Laut meinem Wissen, dürfte er es sogar behalten, da kein Käuferschutz Eintritt und somit die andere Seite eigentlich hoffen muss, dass er oder sie das Geld zurück bekommt, oder?

Nun ja, Käuferschutz gibt es da natürlich nicht, es wurde ja nichts gekauft und bei einer Zahlung über Familie und Freunde auch nicht. Aber der Käuferschutz ist rechtlich kein Freifahrtsschein und ohnehin als mehr als rechtlich grenzwertig einzustufen. Aber was es rechtlich gibt, ist eine ungerechtfertigte Bereicherung, und die liegt in dem geschilderten Fall vor. Somit darf er es natürlich nicht einfach so behalten und muss das Geld auch zurückzahlen.

Laut meinem Wissen, dürfte er es sogar behalten, da kein Käuferschutz Eintritt und somit die andere Seite eigentlich hoffen muss, dass er oder sie das Geld zurück bekommt, oder?

Unsinn. Das bedeutet lediglich, dass PayPal sich hier nicht einmischt und der Andere in der Hinsicht auf sich alleine gestellt ist. Er hat aber einen Herausgabeanspruch aus § 812 ff. BGB, den er auch gerichtlich durchsetzen kann.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Was möchtest Du wissen?