Muss man Minijob von Kindern in Steuererklärung angeben

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei Unterstützung Bedürftiger sind sehr wohl die Einkünfte der Kinder in der Anlage Unterhalt (siehe Innenseite links unten) einzutragen. Hier sind auch der Gesamtwert des Vermögens der Kinder einzutragen. (z.B. Sparverträge, Festgelder, Bausparer) um nur einige Beispiele zu nennen. Denn damit wird geprüft, ob die unterhaltene Person auch wirklich bedürfigt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge jadwiga, die Nebenjobeinnahmen Deiner Kinder gehören NICHT in Deine Steuererklärung, wenn überhaupt, dann müssen Deine Kinder die Einnahmen in ihrer Steuererklärung angeben (wobei, wenn sie nur eine geringfügige Beschäftigung ausüben, dürfte hier keine Steuer anfallen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso willst du Einkünfte anderer Leute in deiner Einkommensteuer erklären, das verstehe ich nicht. Willst du meine nicht gleich auch noch mit angeben und versteuern?

Und nein, einen Minijob müssen deine Kinder nicht in Ihrer Einkommensteuererklärung angeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EnnoBecker 25.10.2013, 16:15

ich mache in der Steuererklärung Unterstützung Bedürftiger geltend.

Oder war dies der zentrale Punkt deiner Frage?

Denn für die Frage, ob und wieviel Unterhalt nach § 33a (1) EStG angesetzt werde kann, sind auch die Einnahmen aus dem Minijob maßgebend.

0

Was möchtest Du wissen?