Mietkaution: Wie bezahlen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hm, beides ist möglich... für den Kredit musst du Zinsen zahlen, für die Bürgschaft eine monatliche Gebühr. Am allerbesten wäre es natürlich, wenn du die Kaution bar aufbringen könntest, dein Vermieter muss dir eigentlich zugestehen, in drei Raten zahlen zu dürfen. Ist das auch zu viel für dich? Hier ist beschreiben, wie man so eine Mietkautionsbürgschaft beantragen kann: http://www.mietkautionsbuergschaft.de/kautionsbuergschaft-beantragen.html Für den Kautionskredit gibt es da sicherlich auch eine Seite, habe nur gerade nicht genug Zeit danach zu suchen, aber Google hilft dir da bestimmt weiter. Hoffe, du findest eine Lösung. :)

Deine erste Frage muß doch sein, ob der Vermieter überhaupt Alternativen zur Barkaution zulassen will. Falls nicht, mußt Du den Betrag irgendwie in bar aufbringen und da bleibt eben nur ein Kredit. Den hast Du -hoffentlich- bald abbezahlt und dann keine weiteren Kosten mehr damit. Für die Bürgschaft aber zahlst Du Jahr für Jahr bis zum Ende des Mietverhältnisses.

Macht da nicht dieser dicke Schauspieler Majowski oder so ähnlich immerzu Werbung für so ein Mietdings?

2

ich hatte vor jahren das glück, das ich die kaution stückeln durfte, aber das glück hat wohl nicht jeder,, aber vielleicht kannst ja fragen ob du die kaution in raten bezahlen kannst?

Ich hatte vor Jahren das Glück, dass ich die Kaution stückeln durfte, aber das Glück hat wohl nicht jeder,.

Aber vielleicht kannst ja fragen, ob du die Kaution in Raten bezahlen kannst?


Was ist eigentlich so schwer an der Muttersprache?

1
ich hatte vor jahren das glück, das ich die kaution stückeln durfte

Mit Glück hat dieser Rechtsanspruch des Mieters gem. § 551 Abs. 2 BGB wenig zu tun: "... ist der Mieter zu drei gleichen monatlichen Teilzahlungen berechtigt. Die erste Teilzahlung ist zu Beginn des Mietverhältnisses fällig."

G imager761

0

Mieter ist ausgezogen, wann darf ich in die Wohnung um zu renovieren?

Mein Mieter ist ausgezogen, und hat bereits die Wohnung geräumt. Schlüsselübergabe ist erfolgt, Kaution geregelt und der Mieter ist inzwischen in eine andere Stadt gezogen. Die Miete hat er aber für die nächsten drei Monate bezahlt, weil er sonst die Kündigungsfrist nicht eingehalten hätte. Musste für ihn plötzlich alles sehr schnell gehen. Darf ich jetzt schon in die Wohnung um zu renovieren oder muss ich wirklich noch 3 Monate warten? Wie gesagt, alles ist eigentlich geregelt, aber er hat eben schon für die nächsten Monate gezahlt...

...zur Frage

mutter muste ins Heim, ihre Wohn. haben wir gekündigt, sie kann die miete nicht bez.muss ichzahlen?

Meine Schwiegermutter musste ins Altenheim, ihre Wohnung haben wir Gekündigt, sie hatte 2 Monatsmieten Kaution hinterlegt, der Vermieter will aber 3 Monatsmieten haben, sie hat aber kein Geld mehr ihre Rente geht für das Heim drauf denn Rest zahlt das Sozialamt, muss ich den fehlenden Monat bezahlen???

...zur Frage

Moneyfix Mietkaution, kennt sich jemand damit aus?

Hallo, ich wollte nachfragen ob sich jemand mit der Moneyfix Mietkaution auskennt? Ich werde bald in eine neue Wohnung ziehen und die Kaution ist wirklich sehr hoch angerechnter (1580 euro) wollte mich nun erkundigen wie das mit der Moneyfix Mietkaution funktioniert aber irgendwie kann ich nicht so richtig folgen, Laut der Internetseite bezahle ich der Moneyfix 10 Prozent von der Mietkaution und erhalte eine "Bürgurkunde" d.h. wohl das die für mich Bürgen und ich brauche deshalb keine Kaution bezahlen.. Hat jemand schon Erfahrung damit und kann mir da auskunft geben ob es wirklich so problemlos ist?

...zur Frage

Vermieter zahlt Kaution nicht zurück- was nun?

Mein kleiner Brude rist gerae zum Auslandssemester in Frankreich. Dort hat er die letzten Monate in einer Wohnung ohne Mietvertrag gewohnt. Er hat eine Kaution von 750 Euro gezahlt und dies auch schrifltich. Nun behauptet der Vermieter er wäre krank und könnte den Kautionsbetrag momentan nicht aufbringen. Ein abgekapertes Spiel denke ich. Durch den fehlenden Mietvertrag steht mein Bruder aber natürlich auch blöd dar. Wie sollte er hier am besten vorgehen? Danke!!

...zur Frage

Genossenschaft-Geschäftsanteil - Auszahlung?

Ich habe seit vielen Jahren ein Konto bei einer Genossenschaftsbank, das ich nicht mehr nutze.

Bei Kontoeröffnung habe ich eine Einlage /Geschäftsanteil über 1500 € gezeichnet.

Außerdem habe ich dort eine Mietkaution für meine Geschäftsräume hinterlegt.

Nun möchte ich mein Girokonto kündigen und die Einlage über 1500 € ausbezahlt haben. Die hinterlegte Kaution muss allerdings dort bleiben, weil ich die Geschäftsräume weiterhin benötige.

Kann ich nur die Kaution bei der Bank belassen und das Girokonto auflösen, mit Auszahlung meiner Einlage über 1500 €?

...zur Frage

Genossenschaftsanteile/Mietkaution -Pfändung ?!

Hallo,

wir haben in der Bekanntschaft folgendes Problem:

Lieschen Müller sucht eine neue Wohnung und erwägt eine Wohnung bei einer Genossenschaft mit Genossenschaftsanteile und/oder einem städtischen Wohnungsunternehmen auf Kaution.

Das Problem von Frau Müller besteht, das sie bereits die Eidesstattliche Versicherung abgegeben hat.

Wie verhält es sich jetzt mit den Genossenschaftsanteilen,die ja offenbar gepfändet werden können und was passiert mit der Mietkaution,wenn der Gläubiger diese pfänden möchte?

Was kann Lieschen Müller machen, um dieses Problem zu lösen?! Wie muss sie vorgehen,damit sie nicht irgendwann wohnungslos wird? Wäre es eine Möglichkeit, das ihre Eltern die Kaution oder die Genossenschaftsanteile für sie bezahlen und damit sie nicht gepfändet werden können? Oder gibt es eine andere Lösung dafür?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?