Lässt Inkassobüro mich wirklich in Ruhe nach Erledigungsschreiben? Abschließende Frage zum Thema.

Support

Liebe/r Fear24,

bitte verzichte in Zukunft drauf deine Fragen mit gleichem oder ähnlichem Inhalt mehrfach zu veröffentlichen. Es reicht diese einmal zu stellen und alles weitere Mittels Kommentarfunktion nachzureichen.

Herzliche Grüsse

Jürgen vom finanzfrage.net-Support

2 Antworten

Wird Kohl mir nun wirklich keine Rechnung mehr schicken?

Wemm Du denen genau so oft und so lang schreibst wie uns, zahlen die Dir noch Geld um in Ruhe gelassen zu werden.

Insofern -aus leidvoller Erfahrung- ein Tipp: Lange E-Mail kratzen keinen Menschen weil man da auf die "Löschtaste" drücken kann und -schwuppdiewupp- ist der ganze Driss weg. Wer leiden lassen will, greift zum Papier und zum Kuli. Nichts quält mehr als lange handgeschriebene Briefe in krakeliger Kinderschrift. Keinesfalls unter 20 Seiten bleiben! Das macht nicht nur Eindruck, es verbreitet auch Furcht.

4

Ich schreibe denen garnicht mehr, ich habe dort nur schon mehrfach angerufen.

0
58
@Fear24

"Wer schreibt der bleibt" Die rennst, bzw. telefonierst, in Dein Unglück.

0
6
@Fear24

Lass doch die Anrufe !!!

Du sprichst nur mit weisungsgebundenen Call Agents

Du hast einfach zuviel Respekt

Es ist doch nur ein Inkassobüro

2
41
@Fear24

Fear24, bei deiner Hartnäckigkeit dem Inkassobüro gegenüber würde es mich nicht wundern, wenn dir eine Anzeige ins Haus flattert zu dem Vorwurf der " Belästigung " !

Gib einfach Ruhe ! ! ! K.

2

Auch wenn Inkassofirmen wie Kohl es Faustdick hinter den Ohren haben kann Dir nichts passieren

Wie schon mehrfach gesagt :

Mit dem Erledigungsschreiben bist Du aus dem Schneider

Du machst Dir einfach nur unnötig Sorgen

4

Danke für Deine Antwort =) Ich versuche wirklich, mir in Zukunft keinerlei Sorgen mehr zu machen. Dass ich soviel Angst vor Kohl habe, liegt daran, dass ich ein sehr labiler Mensch bin. Ich habe Angst, dass ich Kohl nie wieder loswerde. Es wäre nämlich ein tolles Gefühl, schuldenfrei zu sein und keine Sorgen mehr zu haben. Ich werde auch Deinen Ratschlag befolgen und dort nicht mehr anrufen, da man mir bei Kohl eh schon mehrfach versichert hat, dass ich nichts mehr bezahlen muss. Ein weiterer Anruf würde eh wieder die gleiche Antwort bringen. Nochmal danke für Deine Antwort =)

1
4
@EXinkassoMA

Fast richtig, ich bin mittlerweile 25 Jahre alt.

1

Hab ich den originalen Vollstreckungstitel zurückbekommen oder nur eine erstellte Kopie?

Hallo,

ich habe folgende Frage:

Ich habe von meinem Gläubiger endlich den entwerteten Vollstreckungstitel zurückbekommen. Der Titel wurde also vom Gläubiger mit Querstrich durchgestrichen, "entwertet" mit Datum draufgeschrieben und mit Stempel vom Gläubiger versehen. Nun bin ich wirklich beruhigt. Meine Frage: Woran erkenne ich nun, dass ich wirklich das Original habe und nicht einfach eine Kopie, die der Gläubiger mithilfe eines Kopierers erstellt hat? Auf den ersten Blick sieht der Titel wie das Original aus, da die Schrift nicht verblasst aussieht. Allerdings sieht die Farbe des Gerichtsstempels genauso aus wie die des geschriebenen Textes im Titel. Ist das normal?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antwort =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?