Kaufvertrag ohne Kaufpreis?

1 Antwort

"Wir haben vor .... eine Torte zu bestellen."

Also ist nichts bestellt.

Bestellt würde nach Angebot, das ist nicht da.

Zur Zeit ist die Gefahr, dass es bei der Feier mangels Bestellung gar keine Torte gibt viel größer, als das der Konditor die Anfrage als Auftrag gedeutet hat und eine Torte liefert, die aber teurer ist als erwartet.

Somit also hingehen, oder anrufen, nach dem Preis fragen und dann bestellen, oder nicht.

Wie bei einem Gartengrundstück einen einfachen und kostengünstigen Eigentümerwechsel organisieren?

In meinem Heimatdorf welches zur Gemeinde Pöhl (PLZ 08543) gehört, gibt es ein Gartengrundstück von ca. 400 m² Größe, welches ich gern von einem älteren Ehepaar übernehmen möchte. Diese sind froh, wenn der Garten gepflegt wird, da sie selber nicht mehr dazu in der Lage sind und würden mir den Garten schenken. Der Geschäftswert wird wohl bei 1500 Euro liegen. Das Ehepaar hat den Garten für knapp 4000 DM der Gemeinde abgekauft.

Wie bei diesem Gartengrundstück einen einfachen und kostengünstigen Eigentümerwechsel organisieren?

Was ist zu tun und was wird es kosten?

...zur Frage

Wieso muss man sich dinglich und persönlich in Grundschuldbestellungsurkunde unterwerfen?

Warum muss man auch persönlich der Zwangsvollstreckung unterwerfen, wenn das Haus z.B. nur mit 50% des Kaufpreise finanziert wird? Da müsste doch die "dingliche" Zwangsvollstreckung ausreichen! Warum wird das verlangt?

...zur Frage

Ab wann kann man die AfA beim Kauf einer Kapitalanlageimmobilie geltend machen?

Ab wann kann man mit der Afa beginnen. Gilt die die erste Kaufpreisratenzahlung, die in Teilraten (1. Rate noch 2013) vorgenommen wird, oder erst die Schlußrate 2014, da es sich um einen Neubau handelt?

...zur Frage

Welche Annahmefrist gilt bei schriftlichem Angebot über Kaufpreis eines Kaufgegenstandes?

Mir wurde ein Traktor zum Verkauf für 2000 Euro angeboten. Ich hatte zunächst mit dem Verkäufer persönlich gesprochen, dass mir der ursprüngliche Preis von 4000 Euro zu hoch ist. Daraufhin hat er ein schriftliches Angebot an mich übermittelt von 2000 Euro. Dieses nahm ich 1 Woche nach Zugang bei mir ebenfalls schriftlich an, so dass es 9 Tage später bei dem Verkäufer eintraf. Jetzt will der Verkäufer davon nichts mehr wissen und beruft sich darauf, dass ich das Angebot zu spät angenommen hätte. Er hat mir aber darin keine Frist gesetzt. Habe ich nun rechtzeitig angenommen und ist daher der Vertrag wirksam zu einem Kaufpreis von 2000 Euro?

...zur Frage

Liegt Annahmeverzug vor, wenn Rückzahlung des Kaufpreises gegen Rückgabe des PKW gefordert wird?

Nach einem berechtigtem Rücktritt vom Kaufvertrag wird die Rückzahlung des Kaufpreises vom Käufer verlangt gegen seine Rückgabe des PKW. Die Rückgabe wird also ausdrücklich angeboten. HIerauf geht der Verkäufer nicht ein. Bei der Klage stellt sich heraus, dass tatsächlich ein Rücktrittsgrund vorliegt. Danach bestreitet jedoch der Verkäufer, dass die Voraussetzungen eines Annahmeverzuges nicht vorliegen. Hat er damit Recht?

...zur Frage

Muss ich zahlen, wenn ich eine Bestellung aufgegeben habe, da aber für jemand anderen bestellte?

Muss ich zahlen, wenn ich zwar die Bestellung aufgegeben, aber nicht für mich gehandelt habe. Ich habe sie nämlich getätigt für einen guten Bekannten, der mich dazu beauftragt hat. Jetzt will der Verkäufer von mir das Geld und meine Bekannter von dem Kauf nichts mehr wissen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?