Kann Staat bei Pflegeleistungen für Mutter Geldgeschenke zurückfordern? Wie lange?

1 Antwort

Größere Geldgeschenke, die bis zu 10 Jahre zurückliegen, können vom Sozialamt zurückgefordert werden.

Bei einer Immobilie sieht es so aus, dass der gesunde Partner weiterhin wohnen bleiben kann und das Haus nach dessen Tod oder einer ebenfalls eintretenden Heimpflege verkauft und der Ertrag anteilmäßig an das Sozialamt gezahlt werden muss.

Es sieht für Dich also so aus, dass Du das Haus verkaufen kannst, sofern es frei ist und damit die Rückforderung von Schenkungen vom Tisch sind.

Was möchtest Du wissen?