Kann mein minderjähriger Sohn mit seinem Konto ins Minus gehen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das ist für einen 14-Jährigen nicht zulässig. Sollte die Bank sich an die Eltern halten wollen, geht sie vor gericht leer aus und bleibt auf ihrem Schaden sitzen.

Ein 14-Jähriger sollte nur ein Guthabenkonto bekommen.

als minderjähriger bekommt er eh nur ein Guthabenkonto d.h. Wenn kein Geld mehr auf dem Konto ist spuckt auch der Geldautomat nichts mehr aus. In manchen Geldhäusern möglich, wenn er in o. g . Fällen doch Geld bekommen soll muss ein Erwachsener z.Bsp. Eltern / Großeltern mit seinem Vermögen/Konto bürgen.

Geld lieber auf Girokonto oder auf Sparkonto?

Hallo zusammen,

mich beschäftigt seit längeren eine Frage zum Thema Girokonto bzw. Sparkonto, und da würde ich mir gerne einige Meinungen einholen.

Neben meinem Girokonto nutze ich noch mein Sparkonto. Ich habe seit 3 Jahren einen festen, unbefristeten Arbeitsvertrag wo ich monatlich ca. 1200 Euro Netto verdiene. Da diese Summe natürlich nicht extrem hoch ist, und man ja auch diverse Kosten im Leben laufen hat, bin ich auf meinem Girokonto im Grunde dauerhaft im Minus, allerdings nicht viel aber unterm Strich ist es im Minus.

Auf meinem Sparkonto habe ich mir eine kleine Summe angespart, die ich gerne auf diesem Konto lassen würde.

Was würdet ihr tun? Würdet ihr lieber auf auf eurem Girokonto im Minus bleiben und die andere Summe auf eurem Sparkonto lassen oder würdet ihr die Summe von dem Sparkonto auf euer Girokonto transferieren um nicht mehr im Dispo zu sein, wobei sich ja allerdings die Summe auf dem Sparkonto veringern würde?

...zur Frage

Provisorisches Konto - welche Banken machen mit?

Hallo,

wieder eine Frage von mir. Diesmal geht's um Erfahrungen mit den lieben Banken.

Ich habe ein normales Girokonto bei meiner Bank. Hierauf werden meine Bezüge ausbezahlt und mit dem Konto "lebe" ich auch.

Jetzt geht's daran, dass unser Sachgebietsausflug fest geplant ist und ich die Leitung übernommen habe. Ich muss von ca. 20 Teilnehmern jeweils 14 € einkassieren und in gut 1 Woche an den Veranstalter überweisen.

Gibt es Vorort-Banken, die mir ein Konto für etwa 2-3 Monate eröffnen? - Vorort ist wichtig, weil ich ja natürlich das Geld bar einzahlen muss um es dann zu überweisen.

Meine Hausbank lohnt nicht, da die sich etwa 50 km entfernt befindet und ich diesen Weg nur im Notfall gehen möchte (Geld hinbringen und direkt überweisen).

Meine Banken vorort:

Sparkasse, Dresdner Bank, Commerzbank, Postbank, Targo-Bank, SEB, Deutsche Bank, HypoVereinsbank.

Vielen Dank vorab!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?