Kann ich mein Erbe (Pflichtteil) ausschlagen wenn?...

5 Antworten

Ich sehe das Problem wirklich nicht: Wenn ein Erbe überschuldet ist käme niemand auf die Idee, es nicht ausschlagen zu wollen. Wieso sollte eine Behörde jemand zwingen wollen, ein überschuldetes Erbe anzunehmen?

Damit ist Deine Frage beantwortet. Auf den gewiß sehr interessanten Aspekt, ob man als Empfänger staatlicher Leistungen generell auf ein Erbe verzichten kann, brauchen wir daher nicht einzugehen.

Und die Grundsicherung wird bestimmt kein Erbteil geltend machen. Wieso sollte sie das dürfen? Bleibt -wenn alle anderen ausschlagen- ohnhin beim Staat hängen, wobei der aber mit den Schulden keine Last hat.

Wenn Du Schulden erbst, also die Verpflichtungen aus dem Erbe größer sind, als der Wert des ererbten, musst Du ausschlagen, insbesondere in Deiner schwierigen Situation.

Wäre es ein positives Erbe, wäre das aber nicht zulässig, weil Du Du Dich absichtlich entreichern würdest und gleichzeitig Grundsicherung bekommen würdest.

Ich habe mit 18 auf meinen Pflichtteil verzichtet. Jetzt ist ein Elternteil gestorben. Der andere Elternteil erbt. Habe ich jetzt wieder Anspruch auf Erbe?

Als ich auf das Pflichtteil verzichtet habe, war ich 18, jetzt 49. Meine Eltern haben alle Kinder auf den Pflichtteil verzichten lassen und sich gegenseitig als Erben eingestetzt. Nach dem Tod geht erst mal alles an anderen Elternteil. Danach an meine Geschwister. Habe ich da jetzt wieder Anspruch?

...zur Frage

Ausschlagen von Erbschaft durch Bevollmächtigten

Hallo, meine Tante ist, ohne ein Testament zu hinterlassen, gestorben. Gesetzliche Erben sind drei Nichten/Neffen. Eine Person hat jedes ihrer 3 Kinder mit notarieller Urkunde jeweils zu ihrem Bevollmächtigten berufen.

Frage: Können die Kinder das Erbe ausschlagen, obwohl sie dadurch ja selbst zu Erben werden?

Danke für jeden Hinweis!

...zur Frage

Erbe ausschlagen Enkelin ?

Mein Erzeuger ist vor 2 Wochen gestorben. Ich habe schon ausgeschlagen . Meine Schwester ist letztes Jahr verstorben. Sie hatt 2 Kinder. Ich habe keine . Müssen die Kinder automatisch ausschlagen oder werden sie angeschrieben?

...zur Frage

Darf Hartz-4 Empfänger Erbe von marodem Haus und dann noch von einem 'nutzlosem' Grundstück ausschlagen?

Folgende Situation: Meine Mutter ist zu 50 % Eigentümer eines maroden Hauses - Dach kaputt, Schimmel in den Wänden vom Keller bis zum Dach, keine Zentralheizung, allerdings ist in ihrer Wohnung eine Elektroheizung. Die restlichen 50 % gehören einem Cousin, der ebenfalls Grundsicherung bezieht. Das dazugehörige Grundstück gehört praktisch jeder Quadratmeter jedem, kann also auch nicht veräußert werden. Derzeit lebt in 'Ihrer' Wohnung mein Bruder, der Hartz-4-Empfänger ist - 100 % schwerbehindert. Weiter gehört meiner Mutter ein Grundstück mit 320 qm alleine. Dort stehen 3 Fertiggaragen, bei einer ist das Dach kaputt - es dringt Wasser ein - eigentlich auch ein Sanierungsfall. Die 2. wird von meinem Bruder genutzt und die 3. hat der besagte Cousin noch ein Nutzungsrecht. Auf dieses Grundstück kann wegen der Grenzabstände kein Haus gebaut werden. Zur Zeit wird dieses Grundstück von mir gemäht und auch die Hecke geschnitten. Ich werde das Erbe ablehnen, also wird mein Bruder dann diese ganzen Dinge erben. Aufgrund seiner Behinderung kann er diese ganzen Gartenarbeiten nicht mehr erbringen (auch das gemeinsame Grundstück mit Cousin muss im Wechsel gemäht werden). Darf auch er das Erbe ausschlagen? Einen Gärtner kann er sich ja nicht leisten.

...zur Frage

Unecht geschenktes Haus

Hallo,

vor 8 Jahren habe ich ein Haus geschenkt bekommen. Dabei haben die Schenkenden sich ein lebenslanges Wohnrecht notariell vorbehalten. Damit ist es ja keine echte Schenkung und die 10 Jahres Frist greift hier nicht.

Wie sieht es aus, wenn ich mein Erbe - auch den Pflichtteil- im Erfall aufgrund familiärer Unstimmigkeiten ausschlage?

Das Haus würde dann doch unter den Pflichtteil fallen. Damit sind ja nochmals Steuern und die Kosten für den Notar und das Wertgutachten fällig.

Diese werden doch normalerweise aus dem Nachlass finanziert.

Wenn das Haus durch mein Ausschlagen auf den nächsten Erben übergeht, muß er dann diese Kosten tragen? Bin ich anteillig beteiligt? Und wem gehört überhaupt das Haus zu welchen Teilen?

Mfg, Sheba

...zur Frage

erbschein übernahme durch grundsicherung

Hallo, meine Schwester und ich erwarten kein kleines Erbe meines verstorbenen Vaters. Ich bin voll berufstätig und meine Schwester seit Jahrzehnten ein Sozialamt/Grundsicherungsfall.

Sie will sich um Nichts kümmern !!

Frage: Wie sollte man vorgehen ? Wer bezahlt den Erbschein für die Bank ?

Vielen Dank für Ihre Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?