Kann ich Hilfe vom Amt bekommen, wenn ich Strom nachzahlen muss

2 Antworten

Die Frage ist doch, wie hoch Gesamteinkommen ist.

Liegt es unter dem Hartz IV Satz, kannst Du Grundsicherung beantragen, die Rechnung beim Amt einreichen und die Summe eventuell als Darlehen erhalten, dass Dir in kleinen monatlichen Raten von der Grundsicherung abgezogen wird.

Liegst Du mit Deinem Gesamteinkommen über dem Hartz IV Satz, bleibt Dir nur die Option, möglichst kleine Raten an den Stromanbieter zahlen zu dürfen.

Rede mit dem Anbieter, der sich vielleicht auch auf eine kleinere Anzahlung als diese 40% einlässt.

Ich verstehe Dich so, dass Du zwar eine kleine Rente hast, die aber nicht so klein ist, dass Du aufstockend Grundsicherung für Erwerbsunfähige bekommst.

Vermutlich bekommst Du vom Grundsicherungsamt keine entsprechende Hilfe.

Lass Dich unbedingt vom Diakonischen Werk oder der Caritas beraten. Vielleicht bekommst Du auch (kostenlose?) Beratung beim Paritätischen Wohlfahrtsverband. - Google entsprechend und nimm Kontakt auf.

Wenn Du Beratung von einem Sozialverband wie dem VdK erhalten willst (google mit sozialverband, dann musst Du eine Jahresbeitragsgebühr von ca. 60 Euro bezahlen. - Wenn Du dann aber nur die Antwort kriegen würdest, dass Du keine von Dir gewünschte Hilfe bekommst, dann hast Du zusätzlich den Mitgliedsbeitrag "in den Sand gesetzt".

Tut mir leid, Dir keine andere Antwort geben zu können.

Ideelles Miteigentum an Haus - ungleiche Wohnungsaufteilung??

Hallo, Seit 5 Jahren besitze ich mit meiner Mutter zusammen ein Haus zu jeweils 50% ideellem Miteigentum. Sie wohnt seit 5 Jahren in der deutlich kleineren Wohnung, dafür tragen mein Mann und ich die volle Unterhaltung des Hauses, da es sich um ein altes Bauernhaus handelt ist diese nicht unerheblich zb Heizölverbrauch 6.000 Liter im Jahr plus Strom usw. Nun ist es zum Streit gekommen und sie will nun mit Hilfe eines Anwaltes Zutritt zu unserer größeren Wohnung bekommen. Hat sie damit Aussicht auf Erfolg?

...zur Frage

Grundsicherung auch auf dem Campingplatz ?

Hallo und "Guten Tag" Ich muß meine Frage noch um eine Information ergänzen. Zahlt das Amt die Miete auch dann, wenn wir auf einem Campingplatz leben ? Der Campingplatz gilt als angemeldeter erster Wohnsitz. Wir sind beide über 65 Jahre alt, bekommen zusammen ca. 480.- € Rente. Die monatl. Kosten für den Stellplatz für den Wohnwagen mit Strom u. Wasseranschluß liegen bei ca. 170.- € Billiger können wir doch gar nicht mehr wohnen. Wo sollen wir denn noch sparen ? Wir bedanken uns für jeden guten Rat !!

...zur Frage

Hohes Geldgeschenk von Mutter aus Syrien annehmen - wie mit dem Staat regeln?

Hallo...

ich bin vor vier Jahren nach Deutschland mit meiner Familie als Flüchtlinge gekommen. Seit zwei Jahren ich und meine Frau arbeiten sind, haben wir nie Hilfe vom Staat oder Amt mehr bekommen. Meine Mutter hat einen Grundstück in Syrien verkauft in Höhe von 100.000€ und sie möchte mir dieses Geld als Geschenk schicken. Was muss ich mit dem Staat machen?

...zur Frage

Kann ich in einer Mietwohnung frei über meinen Stromanbieter bestimmen?

Hallo, ich habe mir eine Mietwohnung angesehen, in der bislang die Mutter von einer Freundin gewohnt hat. Auf den Abrechnungen habe ich gesehen, dass die Dame ihren Strom von den Stadtwerken bekommen hat. Die sind ja bekanntlich etwas teurer als andere Anbieter. Wenn ich mich für die Wohnung entscheiden würde, kann ich den Stromanbieter dann selber wählen? Das geht wahrscheinlich nicht, oder? Das müsste doch dann Sache des Vermieters sein, oder?

...zur Frage

Wo finde ich günstige Stromanbieter mit Nachtstromtarif?

Zur Zeit bekomme ich Strom von den Stadtwerken. Gerade habe ich eine fette Nachzahlung über 500 Euro bekommen - für eine Person. Ich muss dazu sagen, dass ich mit Strom heize und dafür auf den günstigen Nachtstromtarif angewiesen bin. Wo kann ich dafür einen günstigen Stromanbieter finden?

...zur Frage

wie lang kann Sozialamt Geld zurückverlangen, daß verschenkt wurde von einem Sozialhilfeempfänger?

Wie siehts aus, hab vor 7 Jahren von meinem Vater Geld bekommen, geschenkt versteht sich. Jetzt ist er selber in der Lage, daß er Hilfe vom Amt braucht. Könnte dieses nun bei mir das Geld zurückverlangen, oder wann verjährt die Schenkung an mich sozusagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?