Ist der Datenaustausch zwischen LBS und Sparkasse über Kundeninformationen erlaubt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man muss als Berater den Kunden darüber informieren, dass die Daten des Sparkassenkunden bzgl. seines Bausparvertrages an die LBS weitergeleitet werden. Mich wundert es nur, dass die LBS in deinem neuen Wohnort hinter dem Vertrag her ist und nicht die Sparkasse. Sparkassen möchten sich ja zunehmend selber darum kümmern und haben ja teilweise eine eigene LBS-Bausparabteilung im Haus.

die LBS gehört zum Finanzverbund der Sparkassen und sind wie es der Name schon verrät für Bausparverträge zuständig. Ich sehe hier nicht wo das Problem liegt, wenn ich bereits bei der LBS einen Bausparvertrag abgeschlossen habe ist es doch ganz normal wenn es vertragliche Details zu klären gibt das sie versuchen Kontakt aufzunehmen. Die LBS ist wie andere Bausparkassen auch nicht regional begrenzt - auch ganz normal.

Steuernachzahlung bei niedrigeren Kapitalerträgen?

Hallo, folgendes Problem, meine Schwiegermutter (Rentner) hatte im letzten Steuerjahr Kapitalerträge 2529,73 € Pauschbetrag 801,00 € Kapitalertragssteuer 432,18 € Solidaritätszuschlag 23,75 € bei der Steuererklärung berechnete das Programm eine Nachzahlung von 2,55€

Ich habe die Daten komplett vom Vorjahr übernommen und nur die neuen Daten von der Sparkasse eingetragen Kapitalerträge 704,43 € Pauschbetrag 704,43 € Kapitalertragssteuer 0,00 € Solidaritätszuschlag 0,00 €.

bei der Steuererklärung berechnete das Programm eine Nachzahlung von 303,00€

Kann es sein, dass bei weniger Kapitalerträgen so eine hohe Nachzahlung entsteht? Alle anderen Daten sind unverändert. Dabei bezahlt sie schon vierteljährlich 118,00€ voraus.

Danke für Euere Antwort Bernd

...zur Frage

Hartz 4 erstantrag Abgabe Termin zu spät abgesagt bitte um Rat

Hallo liebe Leute habe nen Anliegen. Also am 20Dezember haben wir uns von Jobcenter nen Antrag auf alg2 geholt und die Dame gab uns ein Termin für den 11Januar 2013 zur Abgabe mit allen Unterlagen. So wir haben den Termin völlig vergessen unbeabsichtig weil wir ganz viel Ärger haben. Naja gut dann haben wir am 14.Januar 2013 angerufen beim Jobcenter und entschuldigt und um neuen Termin gebeten die Dame gab uns den 29.Januar 2013 zur Abgabe des erstantrags da waren wir auch und die Dame hat alles entgegen genomm und gesagt iSt ok alles vorhanden es würde ne Woche dauern bis der Antrag bearbeitet ist weil eine versagung drin ist. Bis heute noch nix vom Jobcenter gehört. Was meinen die mit versagung sperren die alles was oder wie soll man das verstehen ?danke im vorraus

...zur Frage

BAB-Antrag stellen - bis wann muss das gemacht werden?

Für meine Wunschausbildung, die ich zu meiner Freude bekommen habe, muss ich umziehen, da der Standort des Unternehmens fast 300 km von meinem derzeitigen Wohnort entfernt ist. Da die Mieten dort und auch in der Umgebung sehr sehr hoch sind und ich mich ja sonst auch verpflegen muss, komme ich mit der Ausbildungsvergütung nicht hin. Deshalb werde ich BAB beantragen. Ich habe zuerst bei der Agentur für Arbeit an meinem derzeitigen Wohnort nachgefragt, doch die fühlen sich nicht zuständig. Mir wurde gesagt, dass ich mich an die Agentur für Arbeit dort wenden muss, was ich auch tat. Sie meinten nur zu mir, dass ich irgendwann mal einen Termin vereinbaren soll. Ich habe gehört, dass man dazu aber eine Wohnung benötigt, damit die Höhe der BAB ausgerechnet werden kann. Die - so wurde mir gesagt - soll ich aber erst im April suchen. Die Ausbildung beginnt Anfang August. Bis wann muss ich BAB beantragt haben. Weiß das jemand? Denn ich kann nicht ständig 300 km hin und 300 km zurück fahren. Dafür reicht mein Geld einfach nicht aus. Und vom Amt selbst, bekommt man ja nie eine klare Antwort.

...zur Frage

Hat hier jemand Infos bzgl. Bausparen für mich?

Ich habe einen Bausparvertrag bei der LBS. Der läuft nun schon über 15 Jahre um die vermögenswirksamen Leistungen meines Arbeitgebers abzugreifen. Da sind so 8000 Euro drauf und kann theoretisch bedient werden. Bausparsumme sind 13000.Nun ist es so das ich den Vertrag am liebsten auflösen will, da wir das Geld für Modernisierungen am Haus benötigen. Zeitgleich würde ich am liebsten auch einen neuen Vertrag abschliessen, aber nicht mit dem Hauptgedanken nur die VL abzugreifen, sondern für eine Anschlussfinanzierung. Nun ist es aber mittlerweile so, das mein Arbeitgeber für neue Bausparverträge keine VL mehr bezahlt, sondern nur noch für Rentenvorsorge bezuschusst. Gibt es Möglichkeiten einer Teilauszahlung beim Bausparvertrag? Wielange kann man die Ansparphase laufen lassen? Also kann ich den auch einfach noch 10 Jahre weiter laufen lassen? Was passiert wenn die gesammte Summe angespart ist? Löst sich der Vertrag dann von selbst auf? Oder gibt es vielleicht doch ne Möglichkeit den Bausparvertrag zu ändern ohne das die Zuschüsse vom Arbeitgeber drauf gehen? Auf die Zuschüsse will ich eigentlich nicht verzichten und von Rentenvorsorge halte ich nichts, bis ich in Rente gehe vergehen warscheinlich noch 40 Jahre und dann geht's wahrscheinlich gleich in die Holzkiste oder es gibt ne Einheitsrente.

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?