Hohe Nachzahlung statt Rückerstattung aufgrund Nichtanerkennung der doppelten Haushaltsführung

2 Antworten

Jeder Steuerpflichtige ist für seine steuerlichen Angelegenheiten selber verantwortlich. Wer sich durch die Abgabe von Steuererklärungen extrem belastet fühlt, muß eben einen Steuerberater beauftragen. Das hättest Du am besten von Anfang an gemacht, dann wären Dir die Verspätungszuschläge erspart geblieben. Was die Anerkennung der Kosten der doppelten Haushaltsführung betrifft, wird Dir ein Steuerberater Auskunft geben. Allerdings sehe ich angesichts der reichlich wirren und an den Haaren herbei gezogen wirkenden Begründung dafür eher geringe Chancen für eine Anerkennung. Vielleicht solltest Du Dich der Erkenntnis beugen, dass Einkünfte nun einmal steuerpflichtig sind.

Der Einspruch gegen einen Steuerbescheid hat keine aufschiebende Wirkung. Du kannst allerdings zeitgleich Antrag auf Aussetzung der Vollziehung stellen.

Ihr habt ja alle keine Ahnung (bitte mit Humor lesen), was geht die (Ober-)Bayern ein Preuße an ?!. Es lebe König Ludwig !, insbesondere der II.

Der Starnberger See ist ja noch groß genug.

Also belebt ihn ruhig wieder, da kann er sich das Ersaufen zum Hobby machen.

0

Was möchtest Du wissen?