Hilfe, Dauerauftrag wurde doppelt ausgeführt - wie bekomme ich mein Geld?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du bist der Gläubiger !

Ist der Dauerauftrag wirklich 2 mal gebucht, oder handelt sich es um die Buchung für diesen Monat und die nachträgliche Buchung für den letzten Monat? Überprüfen !

Wenn wirklich einmal zuviel gebucht wurde, einfach zur Bank gehen und den Dauerauftrag das nächste Mal einmal aussetzen lassen. Dann stimmt die Sache wieder.

Bist du dir sicher dass es sich um einen Dauerauftrag handelt und nicht um eine Einzugsermächtigung? Wenn es nur eine Lastschrift ist kannst du das Problemlos rückgängig machen lassen. Ansonsten solltest du den Dauerauftrag sofort löschen und dich mit der Firma in Verbindung setzen. Viel mehr Möglichkeiten hast du da glaub ich nicht.

sondern der wurde direkt von der Firma bei meiner Bank eingereicht, allerdings Doppelt!

Hast Du der Firma etwa Kontovollmacht erteilt? Ich kann diesen Vorgang nämlich ansonsten nicht nachvollziehen. Dann gilt es schnell zu handeln: Widerrufe gegenüber Bank und Firma schriftlich die Vollmacht. Für Mißbrauchshandlungen durch Bevollmächtigte mußt Du als Vollmachtgeber einstehen und Deine Ansprüche beim Bevollmächtigten geltend machen. Falls das nur ein Irrtum sein sollte, kannst Du den Dauerauftrag ja für einen Monat aussetzen und Deine Ansprüche verrechnen.

Minimilk 30.04.2014, 12:05

Ich habe den Dauerauftrag dazu unterschrieben, allerdings nur EINMAL. Diesen unterschriebenen Dauerauftrag habe ich mit weiteren Unterlagen per Post an die betreffende Firma geschickt. Ich gehe davon aus, dass die Firma sich absichern wollte und den von mir unterschriebenen Dauerauftrag sehen wollte und diesen dann an meine Bank weitergegeben hat. Warum der Dauerauftrag, der nur EINMAL unterschrieben wurde, dann zweimal zustande kam ist mir selbst ein Rätsel.

0
Privatier59 30.04.2014, 12:15
@Minimilk

Dann spricht ja vieles für einen Bearbeitungsfehler der Bank und den soll die mal korrigieren.

1
  1. Möglichkeit : Es weiter bei der Firma versuchen, die sollen es dir zurücküberweisen

  2. Möglichkeit : Eine Nachforschung bei der Bank starten, die schreiben dann die Empfängerbank an und die wiederum den Empfänger mit der Bitte um Rücküberweisung.

  3. Dauerauftrag für den nächsten Monat aussetzen und verrechnen, der Firma aber vorher bescheid geben.

Als Erstes solltest du aber den zweiten Dauerauftrag löschen.

wie kann bitte eine Firma bei dir einen Dauerauftrag bei der Bank einreichen?

Wenn es ein Dauerauftrag ist, dann wird der mehrmals ausgeführt. Hol dir das Geld zurück - das wird nur über die Firma gehen - oder lass die nächste Überweisung ausfallen und nimm den Turnus wieder das übernächste Mal aus.

Übrigens würde ich den ganzen Dauerauftrag stornieren, der Firma das Recht dazu entziehen (was es eigentlich so nicht gibt ohne deine Unterschrift) und den Auftrag selbst anlegen.

Was möchtest Du wissen?