Ich habe Dauerauftrag löschen lassen, dieser wurde trotzdem ausgeführt, Bank sagt, ich muß as regeln

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem ist der Termin. Wenn man einen Dauerauftrag auf den 1.1. legt, wurde der am letzten Banktag im vorherigen Jahr, also am 30.12. ausgeführt. Da der 1.1. ja kein Banktag ist wg. Feiertag Neujahr. Wenn der Dauerauftrag rechtzeitig gelöscht wurde hätte das klappen müssen. Offensichtlich zu spät gelöscht.

Ein Dauerauftrag muss natürlich rechtzeitig vor dem Buchungstag gelöscht oder geändert werden. Wenn dieser Termin versäumt wurde, hat die Bank keinen Fehler gemacht. Dann musst du dich um Die Rückholung des Geldes selbst kümmern.

Hatte auch schon mal statt 150 Euro 1500 Euro überweisen. Einfach beim Empfänger anrufen / mailen und bei der Bank des Empfängers anrufen das es ein versehen ist. Sobald das Geld von deinen Konto ist es weg. Falls du der Bank den Fehler nachweisen kannst ist es sehr gut möglich das Geld zurück zu buchen. Ich würde aber erstmla die ersten Varianten bevorzugen. Meine Hausbank sagte es mir auch wenn es vom Konto ab ist können die nix mehr machen.

Alles Gute aus Vechta

Jörg Becker

Was möchtest Du wissen?