Wirkt sich ein erledigter negativer Score in der Schufa beim Ehepartner negativ beim Kauf einer Immobilie aus?

2 Antworten

Wenn ich mal den Kommentar dazu nehme, kann ich nur sagen, es kommt auf die Darstellung an.

Der Kaufpreis wird demnach ja 151.000,- Euro sein. Davon werden 31.000,- durch Euren Forderungsverzicht gezahlt. Das sind 20 % Eigenkapital.

Dazu 15.000,- für die ca. 9.000,- Grunderwerbsteuer (je nach Bundesland weniger, oder geringf. mehr). Notar usw.

Ich sage mal es kommt darauf an, wie hoch Euer Einkommen ist und dass Ihr beweisen könnt, dass keine Pfändungen kommen werden.

Ich würde es mit der Hausbank besprechen, die kennen Euch am besten.

Die Sache mit dem Kaufpreis ist ein wenig komplizierter als die es auf dem ersten Blick aussieht.Wir haben beim derzeitigen Vermieter meinen Schwager insgesamt noch positive Aussenstände in Höhe von rd.31000€ verteilt auf meine Frau und meinem mit ihm Haushalt lebenden Schwiegervater.Intessanter Weise ist mein Schwager so weit von Kurs abgekommen das er noch nicht mal in der Lage ist unsere Nebenkosten auszuzahlen.Seitdem er verheiratet ist hat er uns mehrfach versucht zu kündigen.Selbstverständlich kann man sich denken das wir unsere Aussenstände am Einklagen sind und die Fakten Lage vorsichtig ausgedrückt positiv ist.Somit der verminderte Kaufpreis.Er hat im übrigen die Wohnung vor es.6 Jahren von seinem Vater für 80000 € gekauft.Es hängt richtig ein Drama hinten dran!

Was möchtest Du wissen?