Friends Provident - Plan Business kündbar?

3 Antworten

Bei dem damaligen Vertragsabschluss wurde ihm versprochen, dass die monatlichen Beiträge (120 €) bei der Steuererklärung zu gute kommt. Leider war dies nicht der Fall.

Wenn es sich um eine bAV handelt, ist die Aussage falsch, diese wird vom Brutto bespart und ist daher schon steuer- und sozialabgabenfrei und kann nicht noch ein zweites mal steuerlich berücksichtigt werden.

Handelt es sich um eine VL Anlage, so stimmt die Aussage ebenfalls nicht. Höchstens die Arbeitnehmersparzulage würde über die Einkommensteuererklärung beantragt, Versicherungen sind aber hier nicht förderfähig.

Ist ein Widerspruch an dieser Stelle hilfreich oder sollen wir eher auf die Beitragspause eingehen?

Die Aussage des Versicherers ist korrekt. Gem. §§ 1b, 2, 3 BetrAVG dürfen unverfallbare Anwartschaften nicht abgefunden werden. Die Kündigung ist nicht zulässig und wäre auch totaler Schwachsinn, wenn bei einem neuen Arbeitgeber wieder eine bAV gemacht werden sollte.

Gegenfrage: Wieso wurde die private Anlage gekündigt? Steht fest, dass ihr vor Renteneintritt versterben werden oder seid ihr bereits Nettovermögensmillionäre. Ansonsten erschließt sich mir nur schwerlich warum man eine Altersvorsorge kündigen würde.

1

Danke für die Antwort.

Die 120€ werden direkt brutto aufgeführt....dann ist es ein bAV.

Der Arbeitgeber ist der gleiche, jedoch sind wir mit den Leistungen nicht zufrieden. Deshalb haben wir gekündigt.

Mein Partner möchte lediglich zu einer anderen Versicherung mit besseren Konditionen wechseln.

1
36
@Bettina91

Versicherungsnehmer bei einer bAV ist der Arbeitgeber. Dieser entscheidet alleine wo die bAV durchgeführt wird. Ein rechtlich verbrieftes Mitspracherecht hat der Arbeitnehmer nicht. Dieser kann nur sagen ob er eine bAV in Anspruch nehmen will und wenn ja mit wie viel.

Der ArbG kann kulanterweise dem ArbN ein solches einräumen.

1
56
@Bettina91

Eine Versicherung der betrieblichen AV kannst Du nicht kündigen, denn das kann nur der Versicherungsnehmer und das ist dein Arbeitgeber. Du kannst mit deinem AG sprechen einen andere Versicherung zu wählen, aber der AG bestimmt den Durchführungsweg und auch die Versicherung. Die Produkte der Friends Provident sind doch nicht schlecht. Vielleicht besparst du den falschen Fonds.

1
1
@Niklaus

Die Kündigung wurde durch den Arbeitgeber durchgeführt. Jedoch kam hier die Ablehnung.

Wir selbst haben schon viel negatives über Friends Provident erfahren. Deshalb haben wir uns mit dem Arbeitgeber in Verbindung gesetzt.

Der AG sieht der Kündigung problemlos entgegen. Es ist auch ein familiäres Unternehmen.

0
16
@Bettina91

Eine BAV kann man nicht kündigen, sondern lediglich beitragsfrei stellen.

Die Auszahlung erfolgt frühestens mit dem 62. Lebensjahr.

1

Hallo, ich kenne weder den Anbieter noch das Produkt. Aber wenn es eine betriebliche Altersversorgung mit entsprechenden Vergünstigungen bei Steuer und Sozialversicherung war, ist die Auskunft richtig.

Beitragspause ist möglich. Ob es sinnvoll ist, stattdessen eine andere bAV abzuschließen, ist zweifelhaft, aber kann von hier nicht beurteilt werden.

Viel Glück

Barmer

1

Hallo Barmer,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Der Anbieter ist eine britische Versicherung.
Bei der Steuer sowie bei der Sozialversicherung gab es keine Vergünstigung, deshalb irritiert uns die Aussage sehr.

Liebe Grüße

Bettina

0
16
@Bettina91

Die Entlastung seht Ihr auf dem Gehaltsnachweis. Der AG führt für den umgewandelten Bezrag keine Sozialsbgaben (Einkommensabhängug) und Steuern ab. Sollte das nicht passiert sein, fragt beim AG nach.

2

Eine Direktversicherung aus der betrieblichen AV wird vom Brutto abgezogen. Dafür werden keine Steuern für diesen Beitrag einbehalten und auch keine Sozialversicherungsbeiträge.

Eine Versicherung der betrieblichen AV kannst Du nicht kündigen, denn das kann nur der Versicherungsnehmer und das ist dein Arbeitgeber. Du kannst mit deinem AG sprechen einen andere Versicherung zu wählen, aber der AG bestimmt den Durchführungsweg und auch die Versicherung. Die Produkte der Friends Provident sind doch nicht schlecht. Vielleicht besparst du den falschen Fonds.

Was möchtest Du wissen?