Fondswechsel bei Rürup-Rente möglich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dazu gibt es 2 Antworten:

  1. Es hängt von Deinem Rürup Vertrag ab ob ein Fondswechsel möglich ist und welche Fondspalette Dir die Gesellschaft (WWK) für Deinen Vertrag anbietet. Also einfach die Frage schriftlich an die WWK stellen.
  2. Du kannst jederzeit die Zahlungen einstellen und einen neuen Vertrag bei der WWK oder woanders anfangen der die gewünschte Fondspalette hat. Allerdings ist das meist mit neuen Kosten verbunden und ein Wechsel (also Mitnahme des Guthabens) ist bei Rürup im Gegensatz zu Riester nicht vorgesehen.

Aber ein kurzer Blick auf die Website der WWK zeigt verschiedene Basistarife auf. https://www.wwk.de/privatkunden/altersversorgung/basisrente/

Bei Basisrente Invest und Basisrente Invest Maxx ist ein Fondswechsel möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst du den AVB deines Anbieters entnehmen.

Vom Gesetz her gibt es dort keine Einschränkungen. Das Umschenken auf Rententitel sollte erst gegen Ende der Laufzeit erfolgen. Wenn bis Rentenbeginn noch Zeit ist (15 Jahre und mehr), sollte der Schwerpunkt aktiengebunden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es der aktuelle Tarif ist (?), kannst wechseln aber warum solltest du?

Bist du schlecht beraten oder nicht beraten oder warum genau willst du von moderat bewerteten Aktien in hoch bewertete Renten wechseln?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte auf alle Fälle möglich sein. Zum Sachverhalt. Der Fonds läuft nicht bei der WWK sondern er ist der Performance Motor deiner Rürup-Versicherung bei der WWK:

Dann stellt sich noch die Frage wie alt du bist und wie lange du noch in die Rürup-Renten-Versicherung einzahlen willst.

Ein Umstieg auf Rentenfonds oder mehr Rentenanteil im Fonds ist nur bei einer Laufzeit unter 5 Jahren sinnvoll. Bei längeren Laufzeiten sind Aktienfonds zu bevorzugen. Ein Umschichten kann immer noch 5 Jahre vor Ablauf gemacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lassen Sie sich von der Versicherung eine Übersicht von den möglichen Fonds zuschicken. Gibt es auch meist auf der Internetseite.

Das Wechseln eines Fonds kann Kosten verursachen. Bei viele Tarifen ist das Wechseln bis zu einer bestimmten Anzahl im Jahr kostenlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne dir widersprechen zu wollen, weil Detailinfo fehlen, kann es definitiv nicht so sein, wie du behauptest!

Wäre nämlich hauptsächlich in Aktien investiert, könnte der Versicherer seine Garantien nicht einhalten und diese sind insbesondere bei Riester und Rürup mehr oder weniger gesetzlich reglementiert/festgelegt.

Sicher mag es bessere aber auch schlechtere Tarife als bei der

         **Witwen- und WaisenKasse (WWK)** 

geben. Aber wenn du Fonds schichten willst, dann solltest du besser den Versicherungsmantel drum herum weglassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

der eigentliche Sinn der Rürup-Rente ist die Absicherung des Rughestandes für Selbstständige und Freiberufler. Sie zahlen in der Regel nicht in die Sozialsysteme des Staates ein und haben daher auch keinen Anspruch auf eine Riester Rente. Mehr Informationen zum Thema Basisrente gibt es auch auf http://www.rueruprente-testbericht.de/generali-ruerup-rente-test/. Ein Fondswechsel kann aber mit Mehrkosten verbunden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?