Wie lange lässt man Fonds schlecht laufen, bevor man sie auswechselt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bei einem sparplan ist die sicht auf die performance durch den verwässernden effekt durch die unterschiedlichen kaufkurse und -zeitpunkte ein wenig unklarer zu erkennen.

jeder sollte für sich eine klare strategie haben. blind verkaufen gibt wenig sinn, weil bei fonds eine umschichtung teuer werden kann (ausgabeaufschlag).

ich würde den fonds genauer ansehen:

  • welche werte sind enthalten?
  • wie liegt der fonds im vergleich zur konkurrenz?
  • wie entwickelt sich die branche/ region der im fonds enthaltenen werte?
  • wie ist die gesamtstimmung an den börsen?

erst bei einem genaueren hinsehen würde ich entscheiden, mir ein limit setzen.

ich persönlich ziehe oft die reissleine bei -10 bis -15%. das ist jedoch subjektiv. und nur, wenn ich mir die werte genauer angesehen habe.

Bei einem Sparplan muss es nicht unbedingt schlecht sein, wenn ein Fonds fällt. Man erhält ja mehr Anteile für die gleiche Sparplanrate. Man muss nur schauen, ob der Fonds auf Dauer der richtige ist, ob er in die richtige Region, in die richtige Branche oder das richtige thema investiert und wie der Markt dafür ist.

Kein Fond "erholt" sich. Entweder er investiert in die richtigen Brachen, Werte, Regionen dann steigt er oder eben nicht.

Also lautet die Frage nicht "bin ich meinem Fond treu" sondern "will ich weiter in diesen Markt, in diesen Fondmanager investieren".

Sparplan Aktienfonds Deutschland starten - Sinnvoller Zeitpunkt ?

Hallo zusammen,

ich möchte ab Januar einen weiteren Sparplan mit 50 € starten. Weil ich bereits 2 Sparpläne mit je 50 € laufen habe (einen internationalen ausgewogenen und einen europäischen defensiven Mischfonds) habe ich an einen deutschen Aktienfonds wie z.B. den Baring German Growth Trust (EUR) WKN: 940132 / ISIN: GB0008192063 gedacht, weil ich u.a. einen Artikel gelesen habe, dass in den letzten Jahren deutsche Aktienfonds sehr gut performed haben. Mir ist klar, dass das keine Garantie für die Zukunft ist aber in Zeiten von niedrigen Kursen kann ich ja dann vom Cost Average Effekt profitieren. Deshalb auch jetzt meine Entscheidung für einen reinen Aktienfonds.

Zu meiner Frage: Würden Sie mir raten, ab Januar den Sparplan einzurichten oder erst noch ein paar Monate oder vllt Jahre warten, bis die Kurse evtl wieder niedrig sind? Ich möchte den Fonds so lange wie möglich besparen (max. 30 bis 40 Jahre) Sollte ich mich für diesen Fonds entscheiden oder für einen internationalen Fonds?

Vielen Dank für Ihre Meinungen und Ratschläge!

Ich wünsche Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und besinnliche Feiertage!

...zur Frage

Fondssparplan anlegen

Ich möchte für meinen Enkel einen Fondssparplan einrichten. Habe bisher aber kein Onlinedepot . Möchte mtl. 50 Euro ansparen in einen Aktienfonds und im Wechsel Mischfond. Denke an DWS Opprtunities FC und DWS Top Dividende LD. Bisher habe ich Union Depot mit Immobilienfonds , welches als meine Altersvorsorge dient. Daher hatte ich auch an den UniFavorit Aktien gedacht. Da ich mit Onlinedepot noch keine Erfahrung habe, aber der Sparvertrag angelegt wird und überlängere Zeit laufen soll,also nicht laufend gekauft und verkauft wird, würde ich auch ein Depot neu anlegen. Ich hatte ich an ein Direktdepot bei der Comdirekt oder Ing.Diba. gedacht. Wäre für Ratschläge bez. Depotwahl und Fonds dankbar.

...zur Frage

Werden Fahrtkosten fürs Vorstellungsgespräch vom Unternehmen übernommen?

Ich werde nächste Woche ein Vorstellungsgespräch in einem Unternehmen haben. Der Anfahrtsweg ist aber ziemlich lange und die Bahn ist ja auch nicht so günstig. Von daher wird es relativ teuer. Jetzt hat eine Freundin gemeint, dass das Unternehmen normalerweise die Fahrtkosten übernimmt. Aber leider hat es nichts dazu erwähnt. Soll ich denen einfach das Ticket geben?

...zur Frage

Für wie lange soll man eine Lebensversicherung abschließen?

Wie lange sollte man die Versicherung laufen lassen? Alter bei Beginn 33 Jahre. Einige schließen ihre Versicherung so ab, dass sie sie mit 55 ausbezahlt bekommen, andere hingegen erst mit 60 oder 65 Jahren. Was ist am sinnvollsten? Ich dachte immer man lässt sich das erst im Rentenalter auszahlen, denn zuvor verdient man ja noch Geld, oder ist das ein Irrglauben?

...zur Frage

Alternative zum SparBuch bei der Sparkasse - Fondssparplan?

Guten Tag,

ich suche eine Alternative zum SparBuch bei der Sparkasse, um mal etwas mehr aus meinem Kapital rauszuholen. In diesem Sinne hatte ich ein ziemlich langes Beratungsgespräch bei meinem Berater in der Bank. Dieser hat mir einige Fonds vorgestellt, von niedrigem bis zu hohem Risiko.

Dabei haben sich drei Fonds als interessant erwiesen und würde gerne Eure Meinung dazu hören:

DekaEurol.Balance Deka Sachwerte JPM Emerging Markets

Der Emerging Markets ist in diesem Falle wohl der mit dem höchsten Risiko, weshalb hier nur ein kleiner Betrag 25/50 € p.M. eingezahlt werden soll.

Ich freue und bedanke mich schonmal für alle Antworten!

Grüße

...zur Frage

Wann lohnt es sich das Auto auf den eigenen Namen anzumelden?

Ich kenne es, dass man sagt, dass es günstiger ist, wenn man das Auto auf einen Namen der Eltern laufen lässt, aber irgendwann muss sich das doch ausgleichen oder nicht? Wer kann mir sagen, wie alt man sein muss und wie lange man den Führerschein haben muss, um das Auto auf den eigenen Namen ohne Nachteile anmelden zu können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?