EU-Rente mit Diabetis?

3 Antworten

Auf jeden Fall würde ich eine EU Rente beantragen.Eine volle EU Rente bekommt man, wenn man weniger als 3 Stunden am Tag arbeitsfähig ist.Der Schwerbehinderten Ausweis sagt dafür auch einiges aus, nur mit den Knien, es gibt ja auch Arbeiten im sitzen ... Aber ich denke, dass das größte Problem die Phyche ist! Man muß so etwas auch nervlich verarbeiten ... Man muß arbeitsunfähig sein und auch Rehamaßnahmen sollten nicht richtig zum Erfolg führen. Beantragst Du EU Rente,brauchst Du Geduld und Hartnäckigkeit! Ich wünsche Dir viel Erfolg, wenn Du die Rente beantragst.

Das kannst du nur dir selbst beantworten:

Jeder, der außerstande ist, länger als drei Stunden täglich einer beruflichen Tätigkeit nachzugehen, ist berechtigt, eine Erwerbsunfähigkeitsrente zu beanspruchen. Vorrausetzung ist, dass dem Ereignis, das die Erwerbsunfähigkeit zur Folge hatte, eine mindestens dreijährige versicherungspflichtige Berufstätigkeit vorausgegangen ist, bzw. während der letzten fünf Versicherungsjahre eine 36-monatige Beitragspflicht bestand. Die Höhe der EU Rente ist von der Höhe des vorherigen Arbeitseinkommens und der Länge der bisherigen Versicherungszeit abhängig.

Vor der Erwerbsunfähigkeit musst Du arbeitsunfähig krankgeschrieben gewesen sein und eventuell eine medizininische Rehabilitation durchlaufen haben. Besprich das ggf. mit deinem Hausarzt.

Was möchtest Du wissen?