Bank akzeptiert keinen vorläufigen Ausweis und sperrt Konto aufgrund fehlender Dokumente

3 Antworten

Es ging nicht um den Fakt, dass das Konto für den letzten Monat ohne Ausweis geführt wurde. Er bezog sich darauf, dass ich angeblich seit einem halben Jahr keinen Nachweis erbracht habe, was nunmal nicht stimmt. Nur aufgrund dieser Sache wurde das Konto gesperrt. Über ein nicht lesbares Fax hätte man mich informieren können. Komisch auch, dass ich mich für rund 40% vom Dispo, soviel gewähren sie mir momentan nämlich noch, offenbar ausreichend identifiziert habe. Spricht natürlich für völlig unvoreingenommenes Verhalten des Unternehmens. "Fax vom Ausweis ist zu 90% nicht lesbar." ist nicht richtig. Ich erledige viele Dinge per Fax und kann das nicht bestätigen, es sei denn, man hat ein Billiggerät. Die Sperre ansich verstehe ich darüber hinaus auch vollkommen, wie bereits im eigentlichen Beitrag erwähnt (...). Wie dem auch sei, das ganze hat sich nun erledigt ;-).

Das wird's wohl sein ;-). Wie dem auch sei, ich löse den Dispo nun aus und kündige das Konto.

Was möchtest Du wissen?