Ehefrau auf 450-Euro-Basis anstellen, wenn man selbständig ist - rechnet sich das immer?

2 Antworten

Wie hoch ist Dein Grenzsteuersatz?

Zahlst Du Gewerbesteuer?

Ist es ein Einzelunternehmen, oder eine GmbH/UG?

Was für eine Flasche ist Dein StB, wenn Du das hier fragst?

Die Rechnung ist doch einfach, 450,- Euro Job, dazu ca. 31 % pauschale Abgeben. Abgaben 139,50 Euro Gesamtkosten somit 589,50 Euro.

Wenn Dein Grenzsteuersatz höher ist als 23,66 % lohnt es sich steuerlich, passt also.

Aber diese Art Entscheidungen sind doch vielschichtiger.

Wie ist die Altersversorgung Deiner Gattin?

Was könnte man für die Zukunft sonst noch machen.

So wäre die Chance gegeben, bei einem normalen Arbeitsverhältnis betrieblcihe Altersversorgung einzubringen.

Diese Mehrecksverhältnisse: Betriebsinhaber, Ehegatte, Altersversorgung, wer wie viel, Steuervorteile, Kapitalgesellschaft ja/nein, usw.

Sind ein System, was man nicht über 1-3 Fragen in einem Forum lösen kann, sondern nur mit Steuer- und/oder Unternehmensberater.

da gibt es vieles zu beachten und es gibt auch immer die Überlegung ob Minijob oder Midijob! Warum redest du nicht mit deinem Steuerberater der kennt deine Zahlung und der kann dir den für dich richtigen Weg sagen.

sorry sollte nicht Zahlung sondern Zahlen stehen!

0

Mann Vollzeit Berufstätig. Frau nur Minijob. Trotzdem zusammen veranlagung beim Steuerbescheid?

Hallo. Ich bin Vollzeit angestellt und meine Ehefrau arbeitet auf 450 Euro basis. Meine Frage: kann ich trotzdem den Steuerbescheid zusammen veranlagt abgeben? Normalerweise müsste sich dann mein Freibetrag quasi verdoppel und somit würde ich etwas zurück erstattet bekommen oder sehe ich es falsch? Danke im Voraus

...zur Frage

Student- 450€ Job + Kleinunternehmer - Rentenversicherung??

Hallo, ich habe schon viel nachgelesen, allerdings finde ich zu der mir wichtigsten Frage, keine wirklich Antwort. Die Aussage via Email vom Gewerbeamt: fragen Sie das Finanzamt. Die meinten: Fragen Sie bei der Rentenversicherung nach.

meine Situation: ich bin Studentin, arbeite (in zwei Jobs) auf 450€ Basis und habe mich von der Rentenversicherung befreien lassen.

Ich möchte mit meinem handwerklichen Job gerne etwas dazuverdienen. Ohne Werbung keine Käufer, aber Werbung nur, wenn alles legal läuft - ist ja klar. Ich werde/möchte damit vermutlich dennoch nicht mehr als 100 pro Monat verdienen.

generell weiß ich soweit Bescheid: Gewerbeschein beantragen, Vermerk auf Rechnung umsatzsteuerbefreit, EÜ-Rechnung erstellen.

wichtigste Frage: Was passiert nun mit der Rentenversicherung? Sobald ich das Gewerbe habe und (auch noch so kleine) Einnahmen habe, komme ich als "Gesamteinkommen" ja über die 450€... Bin ich dann nun rentenversicherungspflichtig? Oder werden diese "Einkommen" aus den 450€-Job und dem 'Kleingewerbe' separat betrachtet?

Mit der Rentenversicherung müsste ich ja erstmal (grob überschlagen) für 50€ mehr arbeiten, bevor ich Gewinn mache.

Weitere Fragen: Für mein Gewerbe würde ich meine Nähmaschine benutzen, wie funktioniert das da mit dem "steuerlichen Absetzen"? Allgemein gefragt: wie lange rückwirkend (wenn überhaupt) kann man da was geltend machen ? Und inwieweit kann ich da bspw. die Internetkosten geltend machen? Würde ich da die komplette monatlichen Internetgebühr auflisten, oder nur irgendwie anteilig?

Ich danke euch fürs Lesen und würde mich über Antworten freuen.

Viele Grüße!

p.s. mit diesen Fragen sollte ich mich ggf. dann an wen wenden, doch nochmal Finanzamt?

...zur Frage

Eigene Ehefrau auf 400 Euro Basis beschäftigen

Hallo, ich bin selbständig und habe ein zu versteuerndes Einkommen von über 40.000 Euro. Nun habe ich mir überlegt, ob ich meine berufstätige Ehefrau, die mir die Buchhaltung macht auf 400 Euro offiziell beschäftigen soll.

Hat das für mich finanzielle Vorteile? Wenn ja, wie hoch fällt der aus? Wäre um eine Antwort dankbar.

...zur Frage

450 Euro Job Steuererklärung

Ich bin Vollzeit sozialversicherungsrechtlich beschäftigt. Meine Frau ist auf 450 Euro Basis tätig. Muss ich Ihren 450 Euro Job bei unserer gemeinsamen Steuererklärung mit angeben?

...zur Frage

Rechnung als Privatperson

Guten Abend,

Stehe vor folgendem Problem. Ich arbeite als Minijobber (450 Euro Basis) und bezahle keine Lohnsteuer oder so. Ich weiß ehrlich gesagt auch gar nicht wie das mit den Steuern genau abläuft. Habe bisher ganz normal mein Gehalt überwiesen bekommen und musste mich um nichts weiter kümmern.

Nun übernehme ich aber für einen Arbeitskollegen einige Aufgaben und da hat er mich darum gebeten ihm doch eine Rechnung auszustellen damit er die Abgaben an mich festhalten kann um nicht zu viel Steuern zahlen zu müssen!? Jetzt weiß ich erstens nicht wie man eine Rechnung ausstellt, was da alles reingehört und ob es irgendwelche Formvorschriften gibt und zweitens was muss ich machen wenn ich meine 450 Euro normal verdiene und zb. noch dazu 150 Euro über meinen Arbeitskollegen? Das sind ja mehr als 450 Euro insgesamt da fallen dann doch sicher irgendwelche Steuersachen an mit dem Finanzamt etc?

Bitte kann mir das mal jemand etwas verständlich erklären, habe die sorge da irgendwas "illegales" zu machen (Steuerhinterziehung?) und es nichtmal zu wissen...

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?