Haushaltshilfe auf 450 Euro - wer zahlt bei längerer Krankheit?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die Lohnfortzahlung ist beim Minijob max. bis zum 42. Krankentag gesichert- darüber hinaus -also nach dem 42. Krankentag gibts nix mehr vom Chef, auch nicht von der Krankenkasse.

Jeder geringfügig beschäftigte hat für 6 Wochen pro Jahr Anspruch auf Lohnfortzahlung.

Egal ist, ob verschiedene oder ein und die gleiche Krankheit der Grund für den Ausfall ist.

Diese Ausfallzeit wird durch den Arbeitgeber und nicht durch die Krankenkasse bezahlt.

Niemand....es sei denn die Person war zu schlau z.B. ein privates Krankentagegeld abzuschließen (§ 200 VVG findet Anwendung).

Was möchtest Du wissen?