DKB Dispo überzogen -> Angebot zur Auflösung der Geschäftsbeziehung

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie wäre es wenn du einfach mal bei der DKB anrufst. Keiner hier wird dein Problem lösen können. Informationen die dir helfen bekommst du nur bei der DKB. Auch wenn du durch die Bank einen negativen Eintrag hast, solange er nicht tituliert ist, hast du nach einmeldung durch die DKB einen Monat zeit den Saldo auszugleichen. Die DKB muss dann auf DEIN Engagement hin den Eintrag bei der Schufa löschen lassen. Mein Rat. RUF BEI DER DKB AN!

Wenn Du das Konto nicht benötigst, solltest Du es natürlich nun kündigen - falls die DKB das nicht von sich aus bereits tut.

Hallo,

ich bin selbst bei der DKB und bin über die Vorgehensweise doch sehr erstaunt. Kann mir gar nicht so richtig vorstellen, dass Du wirklich einen bekommen hast, da Du ja direkt überwiesen hast....

Schau auf der Schufa-Seite nach, ob Du wirklcih etwas bekommen hast.

Zunächst ist dein Recht, ein Girokonto jederzeit kündigen zu dürfen. In deinem Fall wäre das dir anzuraten.

Einen negativen Schufaeintrag kannst du nicht verhindern, aber sehr wohl einen unberechtigten Eintrag. Es ist wiederum das Recht der vertragswidriges verhalten deinerseits zu melden. Es ist also sinnvoll, eine Schufaeigenauskunft anzufordern:

www.meineschufa.de

Ob die DKB Bank dir einen negativen Eintrag verpasst hat, wirst du sehr schnell merken, wenn du woanders Schwierigkeiten mit der Neueröffnung eines Girokonto bekommst.

"...sie dann die Geschäftsbeziehung mit mir beenden..." Ich denke dir ist gekündigt wurden. Oder? Gruß Z... .

Den Negativeintrag wirst Du vermutlich nicht mehr verhindern können und somit sind Probleme (Ablehnung) bei einer Neueröffnung eines Girokontos in Deutschland so gut wie sicher. Mein Tipp: Schweizer Bank-/Girokonto - ohne Mindesteinlage und ohne SCHUFA! Mit der Bankkarte kannst Du an jeden Geldautomaten weltweit Bargeld beziehen. Und Deine Bankgeschäfte wie Überweisungen, Daueraufträge u.s.w. kannst Du per Online-Banking abwickeln. Die Kontoeröffnungsgebühr ist nicht ganz billig, aber dafür hast Du dann auch auf Lebzeit ein echtes Schweizer Bankkonto mit Schweizer Bankgeheimnis! Infos findest Du unter: Werbung durch Support gelöscht

Lieber Hans,

Wir möchten dich bitten in Zukunft auf Werbung zu verzichten.

Gerne kannst du dies auch nochmals in unseren Richtlinien nachlesen: http://www.finanzfrage.net/policy

Freundliche Grüße,

Jürgen vom finanzfrage.net Supportteam.

0

tja so ist da mit den unpersönlichen Direktbanken - deine Pflichten laut AGB hast du verletzt. ein schufa-eintrag wegen der sache wäre jedoch etwas zu heftig.

Was möchtest Du wissen?