Mein Bruder wohnt bei den Eltern und zahlt keine Miete, was tun?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r waldschrad,

gerne würde Dir die Community weiterhelfen und das geht am besten, wenn sie Deine Frage möglichst genau nachvollziehen kann. Bitte achte doch in Zukunft darauf, Deine Frage aussagekräftiger zu formulieren und nutze das Beschreibungsfeld, um zu erklären, worum genau es Dir geht. Du erhöhst so die Chance auf hilfreiche Antworten.

Danke und herzliche Grüße

Ria vom finanzfrage.net-Support

10 Antworten

Und wo ist Dein Problem?

Deine Eltern können in Ihrer Wohnung aufnehmen wen sie wollen, ohne dass Sie eine Mietzahlung fordern müssen. Erst wenn Du zum Elternunterhalt herangezogen wirst kannst Du fordern, dass Dein Bruder eine angemessene Mietzahlung leistet.

Wie kannst Du aus der Frage erkennen, dass die Eltern von ihm keine Miete haben wollen? Er zahlt vielleicht einfach nicht.

2

Waldschrat:

Einfachste Lösung:

Du überzeugst Eltern und Bruder, umgehend vor einem ortsansässigen  Notar beurkunden zu lassen, dass der Vorteil der Nutzung  auf den Erbteil der Bruders  angerechnet wird und sich mit vier Prozent verzinst.

Bei einer ortsüblichen Miete von z. B. 150 Euro mtl. kämen nach z.B. 20 Jahren immerhin rd. 55 000 Euro zusammen.

Die Notarkosten übernimmst du (schließlich geht es ja um dein „berechtigtes“ Interesse).

Von der Urkunde hat dir der Notar eine Ausfertigung zu erteilen.

Vollzugsmeldung wäre wünschenswert.

Vekauf mir bitte Deine Kristalkugel!

Du überzeugst Eltern und Bruder, umgehend vor einem ortsansässigen  Notar beurkunden zu lassen, dass der Vorteil der Nutzung  auf den Erbteil der Bruders  angerechnet wird und sich mit vier Prozent verzinst.

Und dann kann der Notar auch sofort das Testament fertig machen, in dem er auf den Pflichtteil gesetzt wird!

4
@gammonwarmal

gammonwarmal:

Die jahrzehnte alte Kugel bleibt leider unverkäuflich, obwohl sie  mich erneut enttäuschte, entäuscht was den mißerfolgreichen Versuch einer ironischen Empfehlung anbelangt.

2
@Franzl0503

Wie kommst Du darauf, dass ich nicht ironisch kommentiert habe? :-) Könnte gut sein, dass Deine Glaskaugel nicht repariert werden muss.

2

Davon wird dann abgezogen, daß der Bruder sich um die Eltern rund um die Uhr kümmert und sie ggf. Pflegt. Dann wird schnell aus widerlicher Gier ein Eigentor!

0

Entweder erklärt man Ihnen Forderungseinzug per Mahnbescheid bzw. Räumungsklage und spendiert Ihnen eine anwaltiche Ersberatung hierüber oder hält sich aus deren Verfügungen ihres Eigentums einfach mal raus.

Oder würde man sich selbst ungefragt Einmischung Unbeteiligter in seine Vermögensverwendung gefallen lassen?

G imager761

das soll vorkommen ! Ich verstehe deine Frage nicht, kannst du evtl. mal weitere Details hinzufügen ? 

Oder hat Angelsiep  die Frage schon beantwortet ?

Etwas mehr Details wären für eine noch zu formulierende Frage schon hilfreich. Sieh im Bild wie es geht!

 - (Erbe, Erbengemeinschaft)

Ja, verstanden.

Und nun die Frage bitte.

Das ist wirklich empörend. Nur, was geht es Dich an?

Was willst du denn tun? Nachdem du uns relativ wenig Infos gibst,mein Rat: lass es doch gut sein...  ist doch deren Sache.

Solange meine Kinder bei uns wohnen wollen, brauchen sie auch keine Miete zu bezahlen. 

Das würde die Frage nur dann betreffen, wenn ein Kind Miete zahlen müsste, das andere nicht. Das was Du schreibst ist wohl eher Standard. Hoffe ich wenigstens.

0

Ich würde umgehend zu einer Protestwelle aufrufen mit einer DEMO: "Bin für mietfreies Wohnen in Deutschland!!!"

Was möchtest Du wissen?