Brief von Albrecht König bekommen?


10.02.2021, 17:36

Das ist Der Brief

8 Antworten

Meistens geht dem Brief von der Albrecht König Rechtsanwaltskanzlei eine Zahlungsaufforderung von der Culpa Inkasso GmbH voraus. Es folgt der bekannte Brief der Rechtsanwaltskanzlei Albrecht König. Der Brief klingt sehr bedrohlich und zudem auch so, als wäre die Sachlage klar. Wichtig ist es hier sich nicht einschüchtern zu lassen.

Anders als behauptet, müssen auch nicht zwingend die Kosten des Gerichtsverfahrens getragen werden. Das wird nur fällig, wenn man das Verfahren verliert. Ich selber hatte kurz vorher einen Ratenkredit bei der Bank of Scotland (https://www.bankofscotland.de/kreditantrag/ratenkredit) abgeschlossen und dachte dieses Schreiben stünde damit im Zusammenhang. Dem ist aber nicht so. Also auch keine falschen Rückschlüsse ziehen, für vorherige Online-Buchungen oder Vertragsabschlüsse etc.

Wichtig ist, der Forderung fristgerecht zu widersprechen und die Vorlage entsprechender Nachweise zu verlangen, wie dieser Vertrag bzw. die Verträge zustande gekommen sind und welche angeblichen Daten bei der Bestellung hinterlegt wurden.

Für diesen Einspruch benötigt man auch keinen Anwalt. Oft kommt es nicht zum Äußersten, da das Ganze schon an dieser Stelle scheitert. Die Gerichte kennen die schwarzen Schafe bereits. Also als erstes einfach widersprechen. 

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich würde dort anrufen oder denen schreiben das du die Daten haben möchtest wann um wie viel Uhr du dich angemeldet hast und gleich dazu schreiben das du ohne Vorlagen dieser Auskünfte keine Zahlungen leisten wirst

Das habe ich vergessen zu schreiben ich soll mich am 24.11.2020 Angemeldet haben und Die Uhrzeit steht nicht bei

0

Bitte nicht anrufen. Das geht definitiv schief. Nur schriftlich und mit Zustellnachweis.

0

Auf keinen Fall dort anrufen. Habe eben genau das gleiche bekommen...Einfach löschen und fertig.

0

Ich habe auch Briefe erst von culpa inkasso und dann von Albrecht König bekommen wegen geeichtliches Verfahren wegen angeblicher Kreditkarten Bestellung dann habe ich bei culpa inkasso angerufen das ixh da nichts bestellt habe die haben gesagt das es per nachname an mich gegangen wäre habe nichts bekommen und der Anwalt sagt per Vorkasse aber Vorkasse wird auch storniert wenn es nicht bezahlt wird

Wee gesagt ich habe nichts bestellt einmal 500 Euro und einmal 187 Euro ich reagiere da auch nicht drauf weil ich nichts bestellt habe

Ach ja, hat es mal wieder jemanden erwischt 😴Eine Frage zur gleichen Thematik von selbiger Rechtsanwalt Kanzlei hatten wir hier gerade vor ein paar Tagen.....

Hattest du tatsächlich nichts mit der oben besagten Seite zu tun, dann.......

Ich bediene mich jetzt mal der Einfachheit wegen, dem Antwortschreiben von @Answer123 (sorry Answer123🙏) zu einer ähnlichen Frage - betr. fremdgehenclub.com ...

@Answer123 hat sich sehr viel Mühe gegeben, dem User in dieser Sache zu helfen 👏👏👏‼️

( Schriftlicher Widerspruch, Versand als Einschreiben Rückschein.)

Rücksendeadresse

Einschreiben Rückschein

Rechtsanwalt Albrecht König

Stuttgart

[⟶rechtsbündig] xx.01.2021

Ihr Schreiben vom xx.xx.2021 - AZ xx xx xx xxx

Sehr geehrte Damen und Herren,

in Ihrem o.g. Schreiben machen Sie eine Forderung von 457,92 € aufgrund einer nicht näher benannten Rechnung der Firma ??????

Ich bin überzeugt, zu keinem Zeitpunkt einen Vertrag mit dieser Firma abgeschlossen zu haben. 

Mir ist das von Ihnen genannte Unternehmen völlig unbekannt. Sollten Sie anderer Auffassung sein, so weisen Sie bitte nach, wann und wie es zu einem Vertragsschluss gekommen sein soll und wie ich gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zum Fernabsatz belehrt und informiert wurde.

Rein vorsorglich fechte ich den angeblich abgeschlossenen Vertrag wegen arglistiger Täuschung und Irrtums an. Hilfsweise widerrufe ich den Vertrag nach den Vorschriften über Fernabsatzverträge und kündige fristlos.

Im Übrigen ist Ihre Forderung in höchsten Maße unkonkret und entbehrt jeglicher inhaltlicher Begründung. Weder legen Sie dar, wie und wann dieser angebliche Vertrag geschlossen worden seien soll, noch benennen Sie eine konkrete (offene) Rechnung, noch legen Sie dar, wie sich die genannte Summe von 457,92 € zusammensetzen soll. § 11a RDG dürfte Ihnen ja zur Genüge bekannt sein.

Auch eine Bevollmächtigung haben Sie nicht nachgewiesen. Das Bestehen einer ordnungsgemäßen Bevollmächtigung wird mit Nichtwissen bestritten und Ihre Zahlungsaufforderung daher ausdrücklich zurückgewiesen (§ 174 BGB).

Sie verstehen sicher, dass ich eine Zahlung unter diesen Umständen keinesfalls vornehmen kann.

Für den Fall von Drohungen, etwa mit einer unzulässigen Eintragung der bestrittenen Forderung bei der SCHUFA, behalte ich mir rechtliche Schritte gegen Sie vor.

Ich widerspreche der Verarbeitung oder Nutzung sämtlicher Daten zu meiner Person und fordere Sie auf, diese Daten zu löschen oder – falls eine Löschung bestimmter Daten nicht möglich ist – die entsprechenden Daten zu sperren. Die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen behalte ich mir ausdrücklich vor.

[ ‼️ falls Hausbesuch angekündigt wurde ]......

Den angekündigten Hausbesuch verbitte ich mir. Vorsorglich erteile ich allen Mitarbeitern Ihrer Firma oder durch Sie beauftragter Unternehmen ausdrücklich Hausverbot. Im Übrigen halte ich einen solchen Hausbesuch in der aktuellen Pandemie-Situation für absolut verantwortungslos und potentiell rechtswidrig.

Mit höflichen Grüßen

Max Mustermann

(Hinweis: Da die Inkassoschreiben im Detail abweichen, gehst du in deinem Widerspruch natürlich nur auf die Inhalte deines Schreibens ein, quasi abgewandelt formulieren.)

------------------------------------------------------------------------

JustMeDude..... falls du dich bedanken möchtest, bitte nicht bei mir ☝️

Der Dank gebührt dem ff.net Mitglied @Answer123 ‼️

Respekt 👍🏼😳

1

Ich persönlich habe dieses Schreiben auch verwendet, am Anfang habe ich gedacht hoffe das jetzt endlich ruhe einkehrt, Fehlanzeigen es wurde noch schlimmer das ganze! Als Rückmeldung mit der Antwort vom Herrn König.

Ich hätte angeblich eine SMS erhalten mit einen Bestätigungscode (noch nie eine erhalten) Desweiteren will er mir weiß machen das ich angeblich einen Nachnahmen Brief erhalten habe und dafür Unterschrieben haben. Dies kann ich jedenfalls mit Gewiss sagen es kam nichts und es wurde auch nix unterzeichnet!

Nun wurde mir das ganze etwas zu Bund, und bin zu meinen Anwalt gegangen. Seid dem er ein schreiben aufgesetzt hat, habe ich nun komischerweiße etwas ruhe. Aber das kann natürlich alles täuschen.

Mein Anwalt verlangete vom Herrn König das er die Nachweiße zusenden möchte mit meiner angeblichen gespeicherten IP-Adresse, meine "gezeichnetet Unterschrift". Bin ja malgespannt wann solche "Nachweiße" auftauchen.

Ich hoffe allen sehr ihr habt nun auch etwas ruhe von dem vermeintlichen Anwalt!

1
@Flaceone

oh, vielen Dank für die Rückmeldung in obiger Angelegenheit, insbesondere zum weiteren Vorgehen deines Anwalts.

Ich denke, sobald anwaltliche Hilfe im Spiel ist, wird sich die "ķönigliche" Gegenseite auf verlorenen Posten sehen......damit wirst zumindest du zukünftig Ruhe haben.

Also Daumen gedrückt !!!

1

Ich habe auch immer wieder Briefe von Culpa und König erhalten, Wiederspruch eingelegt.

Keine Reaktion ersichtlich gewesen, nun nach gefühlten Monaten kam endlich eine Antwort das dieser Wiederspruch nicht rechtens ist. Begründung angeblich hätte ich per Nachnahme ein Umschlag erhalten und dies mit meiner Unterschrift unterzeichnet. (Bloß gut ich habe sowas nie erhalten) Ich gebe euch ein Tipp sammelt alle Unterlagen was Ihr erhaltet und zu denen geschrieben habt. Und wenn es wirklich die Reißleine zieht sucht euch einen Anwalt auf. (Ich habe es gemacht). Nun läuft das ganze über mein Anwalt. Und wenn es hart auf hart kommt durch diese Masche mit dem König wird er wahrscheinlich noch sein Zulassung verlieren.

Was möchtest Du wissen?