Bis wann muß Arbeitgeber die Lohnsteuerbescheinigung für 2008 an den Mitarbeiter ausgeben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise im Februar des folgenden Jahres, wenn das Unternehmen die entsprechenden Abrechnungen des Vorjahres erledigt hat. Bei manchen geht es schneller, bei anderen dauert es länger.

Du kannst auch die Steuererklärung ohne diesen Zettel abgeben, dessen Informationen ohnehin dem Finanzamt direkt vom Arbeitgeber gemeldet wurden und für Dich nur als Information dienen.

Bei der vereinfachten Einkommensteuererklärung reicht es die ETIN anzugeben. Die bleibt immer gleich. Einfach auf der letzten Lohnsteuerbescheinigung nachschauen. Wenn du eine normale Einkommensteuererklärung machst, brauchst du aber die Werte aus der Bescheinigung. Zur Not kann man die auch aus der Dezemberabrechnung ableiten, aber wer macht jetzt schon seine 2008er Steuererklärung;-)

Erste Steuererklärung

Hallo, ich bin bereits bei Elster angemeldet und möchte nun meine Steuererklärung einreichen. Dazu habe ich eine Vielzahl an Fragen.

1.Ist auch eine Lohnsteuerbescheinigung notwendig? Liegt diese dem Bundeszentralamt für Steuern nicht vor oder wozu sind Elster und die SteuerID überhaupt da? Wenn ja, wird die Lohnsteuerbescheinigung von mir eingereicht oder von meinem Arbeitgeber? Wann erhalte ich diese?

2.Muss ich der Steuerbehörde auch meinen HartzIV Bescheid schicken?

3.Wie weise ich meine Fahrtkosten nach?

4.Wie weise ich meine Bewerbungsbemühungen stichhaltig nach? Ich habe mich via Mail beworben.

5.Kann ich die Kosten für Arbeitsmittel pauschal abrechnen lassen oder brauche ich für jeden Kram eine Quittung?

Dies sind viele Fragen und einige kommen euch vielleicht etwas naiv vor. Ich bitte trotzdem um konstruktive Antworten.

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?