Normerlweise spricht man in Gehaltsverhandlungen von einem Bruttobetrag, da beim Nettogehalt viele Faktoren reinspielen z.B. Steuerklasse etc. Anspruch hast du ja sowieso erst, wenn du deinen Arbeitsvertarg unterschrieben hast und da wird es genau drinstehen.

...zur Antwort

Wurde die Nebenbeschäftigung während der Kurzarbeit aufgenommen wird der Lohn angerechnet. Nur wenn der Nebenjob vorher schon bestanden hat erfolgt keine Anrechnung.

...zur Antwort

Das kommt auf das Alter deines Sohnes an. Da er für einen Beruf ausgebildet wird (ob er vorher schoneinmal eine Ausbildung gemacht hat ist unerheblich) wird Kindergeld gezahlt bis er 25 Jahre alt ist. Da er Zivildienst leistet wird auch für die Dauer des Zivildienstes, maximal 9 Monate, über das 25. Lebensjahr hinaus Kindergeld gezahlt. Wenn er mit der Ausbildung fertig ist und normal arbeitet, besteht allerdings kein Anspruch mehr auf Kindergeld.

...zur Antwort

Bei der vereinfachten Einkommensteuererklärung reicht es die ETIN anzugeben. Die bleibt immer gleich. Einfach auf der letzten Lohnsteuerbescheinigung nachschauen. Wenn du eine normale Einkommensteuererklärung machst, brauchst du aber die Werte aus der Bescheinigung. Zur Not kann man die auch aus der Dezemberabrechnung ableiten, aber wer macht jetzt schon seine 2008er Steuererklärung;-)

...zur Antwort

Es sind ja beide unter 400 € also Minjobs. Die werden zusammengerechnet. Sie fallen damit aber in die Gleitzone und es werden für den Arbeitnehmer nicht die vollen Sozialversicherungsbeiträge fällig.

...zur Antwort

Nein das geht nicht. Arbeitszimmer kann mittlerweile nur noch abgesetzt werden, wenn das Zimmer den Mittelpunkt der Arbeit darstellt. Da der Lehrer in der Schule unterrichtet, ist dies nicht der Fall. Aber die Arbeitsmittel (Stifte, Blöcke, Fachbücher, Fachzeitschriften etc.) können auf jeden Fall als Werbungskosten angesetzt werden. Also immer schön die Rechnungen aufheben.

...zur Antwort

Der Kinderfreibetrag auf der Lohnsteuerkarte wirkt sich aber nur auf den Solidaritätszuschlag und die Kirchensteuer aus. Auf den Lohnsteuerabzug hat es keinen Einfluss.

...zur Antwort

Wo hast du gelesen, dass das auch für Spanien gilt? Im §35a EStG steht, dass es sich um einen inländischen Haushalt handeln muss. Deshalb sind meiner Meinung nach nur Hanwerkerleistungen in Haushalten in Deutschland absetzbar. Ferienhäuser bleiben außen vor.

...zur Antwort