Berliner Testament - Verhältnis Großeltern/Enkel nach Tod des Vaters

2 Antworten

Nur zur Sicherheit: "das Kind der Witwe erbt natürlich nichts" bezieht sich auf ein gemeinsames Kind. Oder hat die Witwe das Kind aus einer anderen Beziehung?

Die Mutter des 1. Erblassers hat anscheinend auch auf den Pflichtteil verzichtet. Rein redaktionell, sie hätte einen Anspruch gegen die Witwe gehabt. Gesetzliches Erbe 1/4, Pflichtteil 1/8 möglich.

nun zur Frage:

a) Es erben die gesetzlichen Erben des Sohnes, die an seine Stelle treten. Das wäre(n) sein(e) Kind(er).

b) wäre zu fragen, hat er Geschwister/Geschwister gehabt? So würdedie Geschwister (falls verstorben, deren Kinder und sein(e) Kind(er), nach Stämmen erben. also pro Kin des Erblassers ein gleicher Teil.

Seine Witwe geht im geschilderten Fall leer aus.

1

Hallo,

vielen Dank für die unerwartet schnelle und hilfreiche Antwort!

Bezüglich Ihrer Fragen und Anmerkungen zur Klarstellung:

  • das Kind war ein gemeinsames Kind

  • die Mutter des 1. Erblassers hatte auf den Pflichtanteil verzichtet

Also kann man vereinfacht festhalten, dass es sich hier um zwei unterschiedliche und von einander unabhängige Fälle angeht, was das Berliner Testament angeht?

Viele Grüße

0
67
@Jalta080211

Ja, die beiden Sachen haben nichts miteinander zu tun.

Das Kind beerbt die Oma

2
die Witwe wurde Kraft Berliner Testament Alleinerbin, das Kind der Witwe erbt natürlich nichts

Und darf als gemeinsamer oder Abkömmling des Erblassers dennoch 3 Jahre lang einen Pflichteil- und Pflichtteilsergänzungsanspruch aus Nachlass des Vaters gegen ihre Mutter bzw. Witwe stellen :-)

Bekäme die Mutter auch etwas vom Erbe oder nur das Kind?

Nein, Schwigerkinder sind von der gesetzl. Erbfolge ausgeschlossen. Das hier genannte Kind übernähme als Abkömmling des vorverstorbenen Sohnes dessen Erbteil am Nachlass der Großmutter.

G imager761

Berliner Testament kann Ehegatte Haus mit Hypothek belast wenn Kinder als Nacherben eingesetzt sind?

Ehegatte setzen sich gegenseitig gemäß Berliner Testament zum Erben ein. Die beiden Kinden sollen als Nacherben hälftig die vorhandene Immobilie erben. Kann in diesem Fall die Mutter die Immobilie mit einer Hypothek belasten auch wenn klar ist, dass diese Hypothek durch sie nicht mehr zurückbezahlt werden kann, also damit das Erbe der Kinder geschmälert wird?

...zur Frage

Erbanteile an Immobilie:?

Meine Mutter, bereits seit 50 Jahren tot, und mein jetzt verstorbener Vater hatten ein Berliner Testament. Sie haben 2 gemeinsame Kinder. Mein Vater hat vor 42 Jahren wieder geheiratet. Es gibt kein neues Testament. Bei Testamentseroeffnung hat ein Kind das Erbe ausgeschlagen. Jetzt erbt dafür das eheliche und das uneheliche Kind. Wie ist jetzt die prozentuale Aufteilung

...zur Frage

Wann wird ein Erbschein benötigt ?

Benötigt man als einziges Kind seines verstorbenen Elternteils einen Erbschein ? Beim Notar wurde ein Berliner Testament hinterlegt. ( 2.Ehefrau des verstorbenen Vaters ) Und wenn ja, wer muss den Erbschein beantragen - in diesem Fall die Ehefrau oder die Tochter ? ( es gibt auch noch ein Enkelkind )

Danke !

...zur Frage

Anrechnung geerbter Lohn auf Witwenrente

Eine Witwe führte erfolgreich die Kündigungsschutzklage ihres verstorbenen Ehemanns vor dem Arbeitsgericht weiter und erhielt nach Abzug von Steuern, Sozialversicherungsbeträgen als Alleinerbin den erstrittenen Arbeitslohn vom ehemaligen Arbeitgeber. Wird dieser nachträgliche Lohn bei ihrer Witwenrente mit angerechnet?.

...zur Frage

Muß der Grundbucheintrag geändert werden? Berliner Testament liegt vor.

Mein Vater ist verstorben. Nach handschriftlichem Berliner Testament ist meine Mutter Alleinerbin des gemeinsamen Hauses. Das Haus ist Schulden frei und beide stehen zu gleichen Teilen im Grundbuch. Muss meine Mutter nun den Grundbucheintrag ändern lassen damit sie alleine dort verzeichnet ist? Mein Bruder und ich erben das Haus nach dem Tod meiner Mutter. Könnte es da Schwierigkeiten geben wenn beide Eltern im Grundbuch stehen wir aber letztendlich nur noch von unserer Mutter erben? (Es geht nicht um den Pflichtteil am Erbe, wir wollen uns nur den Papierkram und Geld sparen. Wir haben auch keinen Erbschein beantragt). Ich möchte nur nicht mit meinem Bruder vor Problemen stehen, wenn unsere Mutter tot ist und wir die Erben sind.

...zur Frage

Wie ist das mit der Erbschaftssteuer bei Stiefkindern? Berliner Testament der Eltern liegt vor

Folgende Situation Frau heiratet Mann mit Kind. Gemeinsam bekommen sie auch eine Tochter. Sie legen fest im Berliner Testament, daß die Kinder zu gleichen Teilen nach dem Tod das Vermögen bekommen sollen. Was passiert aber, wenn die Frau zuletzt stirbt, muß das Kind, daß dem Mann gehörte, dann mehr Erbschaftssteuer bezahlen als das gemeinsame Kind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?