Berliner Testament, Stiefkinder und leibliches Kind als Schlusserben eingesetzt, kann leibliches Kind die Stiefkinder leer ausgehen lassen?

1 Antwort

Nein, denn es ist ja testamentarisch eine Regelung für alle 3 Kinder festgelegt-.

Der leibliche Sohn der beiden würde nur dann alles erben, wenn Stiefvater nach dem Tod der Frau das Testament widerruft (sofern es für ihn nicht bindend ist) und damit die gesetzliche Erbfolge gälte. Die 2 Kinder der Frau hätten dann keine Ansprüche mehr, da sie mit dem Stiefvater nicht verwandt sind (keine "Abkömlinge").

Unabhängig davon haben beim Tod der Frau alle 3 Kinder gegenüber dem (Stief)Vater einen (sogar einklagbaren) Pflichtteilsanspruch, welchen (Stief)Vater in (Bar)Geld ausgleichen müsste.

Was möchtest Du wissen?