Bankkarte geklaut, bekomme ich mein Geld wieder?

1 Antwort

Die Polizei mischt sich nur sehr ungern in solche innerfamiliären Angelegenheiten ein. Von der Bank wirst Du das Geld zu 99,9% nicht zurückbekommen. Die Anzeige könnte irgendwo im Nirgendwo stranden, also das Verfahren wg. Geringfügigkeit eingestellt werden. Man kann jdm. online anzeigen, dazu brauchst Du nicht auf die Wache zu laufen. Auf zivilrechtlichen Weg hast Du erfolgsversprechendere Möglichkeiten, den Verwandten zu verklagen. Hilfreich ist ein Anwalt. Der Streitwert beträgt nur 500,00 €. Das muss man dann halt ins Verhältnis zu den RA-Kosten setzen. Du wirst handfeste Beweise brauchen, die die fremde Abhebung am Bankomaten bezeugen. Du und vor allem Dein Mann könnt auf eigene Faust versuchen, dass der Verwandte Euch das Geld in Raten zurückzahlt.

Ja er will es ja nicht zugeben. Obwohl alles für ihn spricht. Ich werde jetzt gleich zur Polizei fahren (finde das besser als es online zu machen) dass die dann die Videoaufnahmen von dem Bankautomaten anfordern und dann sieht man es ja haargenau. Vermute aber mittlerweile das er nen Freund reingeschickt hat um das Geld abzuheben, damit man ihn nicht dadrauf sieht. Hab ihm auch angeboten das er mir die Wahrheit sagt und wir klären das privat und er zahlt mir das zurück, würde auch raten annehmen und wenn er nicht die Wahrheit sagt muss ich ihn ja anzeigen. Aber er meint das er es nicht wäre, aber es kann gar nicht anders möglich sein.

0

Was möchtest Du wissen?