Autounfall mit Sachschaden auf dem Weg vom Ehrenamt steuerlich absetzbar

1 Antwort

Vereine haben häufig so genannte "Fahrzeug Zusatzversicherungen". Die sind zwar im Wesentlichen dafür gedacht, bei Fahrten zu Sportveranstaltungen für selbstverschuldete Unfälle einzutreten, aber ich halte es für nicht unwahrscheinlich, dass sie auch bei Deinem Ehrenamt zuständig ist. Also frage den Verein.

Wenn es nichts zu holen gibt, bleiben Dir vermutlich nur die außergewöhnlichen Belastungen, da passen die Unfallkosten aber auch hinein, wenn es auf dem Weg in den Urlaub passiert.

Anfahrt zur Universität steuerlich absetzbar?

Hallo! Zufällig bin ich im Internet auf einige Quellen gestoßen die behaupten man könne pro Kilometer Anfahrtsweg 0,30€ von der Steuer absetzen. Jedoch sind die Quellen mit den Vorraussetzungen oft widersprüchlich.

Zu mir: Ich bin 19, habe noch nie gearbeitet und habe keinen Nebenjob, wohne südlich von München und fahre 4 mal die Woche mit dem Auto in die Uni Augsburg (etwa 70 Kilometer) Kann ich das irgendwie absetzen, obwohl es mein Erststudium ist?

...zur Frage

Auto kauf Überführungskosten / Abholung und Garantie Steuer absetzen

Hallo,

hoffe mir kann jemand helfen, habe bisher 2 unterschiedliche Aussagen gehört. Kurz zur Info, ich bin im Außendienst angestellt. Kann mein Auto jedoch steuerlich absetzen da ca 80% berufliche Nutzung. Okay, nun zum Fall: ich habe mir einen Neuwagen gekauft, diesen kann ich ja auf 6 Jahre abschreiben.

Frage 1) die Garantieverlängerung kostet knapp 400€ ..diese kann ich auf einmal abschreiben? oder?

Frage 2) ich muss das Auto in 600km Entfernung abholen. Muss ich die 600km unter private oder berufliche KM im Fahrtenbuch eintragen? eigentlich sind sie ja nichts von beidem! Habe aber jetzt die meinung gehört, da ich ja das Fahrzeug überwiegend beruflich nutze, darf ich die Km zur Abholung vom Händler nach Hause als berufliche KM absetzen???

oder soll ich das Fahrtenbuch erst NACH den 600 km anfangen und diese als "Überführungskosten" vermerken?

Hoffe jemand kann mir helfen.

vielen Dank!!

...zur Frage

Weg zur Hochschule bei Teilzeitstudium mit ÖPNV und Semesterticket absetzen

Guten Tag,

neben meinem Vollzeitjob habe ich ein staatlich anerkanntes Studium absolviert. Die Fahrten zur Hochschule habe ich komplett mit dem öffentlichen Nahverkehr absolviert. Diesen konnte ich durch mein Semesterticket uneingeschränkt nutzen, sodass mir hierdurch bis auf das Semesterticket keine Kosten entstanden. Ein Kfz hatte ich zu der Zeit nicht. Nun scheint es ja so zu sein, dass man Wege zur Hochschule (bis inkl. 2013) mit Hin- und Rückweg steuerlich absetzen darf.

Gilt dies auch, wenn man diese Wege quasi kostenfrei mit dem ÖPNV zurückgelegt hat? Dass man das Semesterticket absetzen kann, ist mir bewusst

Vielen Dank im Voraus!

ps: bitte keine Antworten wie "gib doch einfach an, du bist mit dem Auto gefahren, kann eh keiner nachprüfen..."

...zur Frage

Steuerliche Absetzbarkeit bei Sanierung einer denkmalgeschützten Immobilie

Ich spiele mit dem Gedanken eine denkmalgeschützte Immobilie aus dem Jahr 1750 zu erwerben. Derzeit gehört sie noch der Kirche und wurde in den letzten 20 Jahren nach und nach teilsaniert (Heizung, Fenster, Schieferdach), wobei immernoch erheblicher Sanierungsbedarf besteht (gesamte Elektrik, Sanitäre Anlagen, Dämmung, Fußböden). Der Kaufpreis beläuft sich auf ca. 100.000€ plus 50.000€ an geschätzten Sanierungkosten. In den ersten fünf Jahren soll das Objekt vermietet werden, danach ist eine Eigennutzung (mit evtl. Vermietung einer Einliegerwohnung) geplant. Jetzt stellt sich die Frage, wie und ob man die Sanierungskosten steuerlich absetzen kann. Wenn es sich um ein reines Mietobjekt bzw. selbst genutztes objekt handeln würde, wäre die Absetzbarkeit klar, aber der Fall erscheint mir schwierig. Und kann überhaupt noch etwas abgesetzt werden, da ja bereits der jetzige Eigentümer zum Teil saniert hat?

...zur Frage

Steuerliche Berücksichtigung von "Heim"-Fahrten zur demenzkranken Mutter?

Meine Mutter lebt in Norddeutschland - ich in Hessen. Vor Jahren ist sie an Demenz/Alzheimer erkrankt, hat im letzten Jahr auch noch allein zu Hause gewohnt. Betreuung durch Diakonie und einer Tagesstätte war gegeben. Jetzt bin ich im vergangenen Jahr 4x mit dem Auto zu ihr gefahren um einige Sachen zu klären. Einmal davon im Zuge der gesetzlich gewährten Pflegezeit. Dazu gab es auch Pflegeunterstützungsgeld, weil ich ja vom Arbeitgeber in der Zeit nicht bezahlt wurde. Kann ich die Heimfahrten evtl. steuerlich absetzen (nach km oder so) und wenn ja, wo muss ich das in der Steuererklärung erfassen? Vielen Dank.

...zur Frage

Leasingrate und Pendlerpauschale als Selbstständiger absetzen bei haupts. berufl. genutztem PKW?

Hallo zusammen,

ich habe ein paar Fragen zur Absetzbarkeit von Leasingraten eines PKW. Meine Partnerin ist als selbstständige Therapeutin viel mit dem priv. PKW unterwegs. Sie hat 3 verschiedene Arbeitsstätten sowie 'Außentermine'. Zu den Arbeitsstätten fährt sie an 3 Tagen die Woche mit dem PKW (an den anderen mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln).

Nun ist ihr PKW defekt und wir überlegen was jetzt Sinn macht und dazu habe ich ein paar Fragen:

Wenn wir ein Auto leasen (oder über Sixt Vario-finanzieren) können wir die Leasingrate (und Überführungskosten, Haftpflichtversicherung, Wartung und Reparaturen) vollständig steuerlich geltend machen, wenn das Auto zu mehr als 50% beruflich genutzt wird, korrekt?

Müssen wir, um dies nachzuweisen, ein Fahrtenbuch führen?

Können wir neben den Leasingkosten auch noch die Pendlerpauschale geltend machen, oder ist die mit den Leasingkosten abgegolten?

Können wir die Bahnfahrkarten für die Tage, an denen sie mit den Öffis fährt, auch absetzen (anstatt der Pendlerpauschale, sofern diese nicht höher ist)?

Fragen über Fragen.

Vielleicht weiß ja einer von euch Bescheid und kann Licht ins Dunkel bringen.
Viele Grüße

Hans

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?