Kann ich die Architektenleistung für eine Erweiterung des bestehenden Hauses steuerlich absetzen?

3 Antworten

Die Architektenleistungen gehören bei der Erweiterung von Wohnraum zu den Herstellungskosten und diese sind, bei vermieteten Räumen, über die Abschreibung steuerlich wirksam.

Das sie im Bereich der Handwerkerleistungen (§ 35 EStG) abzugsfähig sein sollen, steht nicht im Gesetz.

Kuriose Ideen gibt es. Woraus sollte sich die vermeintliche Absetzbarkeit denn ergeben? Bei einer selbst genutzten Immobilie sind nur haushaltsnahe Handwerkerleistungen absetzbar. Weder ist der Architekt ein Handwerker noch werden Hauserweiterungen überhaupt gefördert.

Sommer 2013 ein Urteil gab

Von welchem Urteil (Gericht, Aktenzeichen) sprichst Du?

Wenn es nach dem Ausführungsschreiben des BMF zum § 35a EStG vom 10.02.2010 geht, dann sind Gutachter- und Architektenleistungen nicht absetzbar. Siehe hier in Anlage 1:

http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/BMF_Schreiben/Steuerarten/Einkommensteuer/112_a.pdf?__blob=publicationFile&v=4

Aber vielleicht kannst Du ja Dein FA, das FG und den BFH noch überzeugen, dass die Architektenrechnung abzugsfähig ist?

Was möchtest Du wissen?